Dienstag, 10. Januar 2017

[BLOGTOUR] Let's Play ~ Jennifer Wolf ~ TAG 4 ~ Wie schütze ich mein Herz



Hallo liebe Leser, 

heute darf ich Euch herzlich zum vierten Tag der Blogtour "Let's Play - Verspieltes Herz" von Jennifer Wolf, begrüßen. Den Start mit der Buchvorstellung gab es auf dem Blog Romantic Bookfan und anschließend ging es bei ParadiseKiss weiter mit dem Thema Let`s Player (Online Gamern). Gestern waren wir bei Manjas Buchregal. Manja erzählte uns etwas mehr über die faszinierenden Geschichten der Schriftstellerin.
Morgen geht es um das Thema "Was  macht einen Menschen aus?" auf dem Blog von Katja`s Bücherwelt. Auch ein sehr interessantes Thema, auf was ich mich schon sehr freue.
Bei mir geht es heute um ...


Ich habe mir dazu einige Gedanken gemacht, und möchte mit Euch Richtung Herzschmerz/Liebeskummer und was mit einem danach passiert, blicken.
Mir kam die Frage in den Sinn: Kann man sein Herz überhaupt vor Gefühlen und Schmerz schützen? Was passiert mit einem Menschen, der ein gebrochenes Herz hat? Wird er jemals wieder Lieben können, und wie äußert sich das auf die neue Partnerschaft?

Unserer Protagonistin Helena wurde das Herz gebrochen und sie brauchte sehr lange, um sich wieder zu fangen. Sie liebte ihren Ex-Freund Tom, doch er wurde zu einem brutalem Schläger, dem sie entfliehen konnte. Ohne Job und Geld, wohnte sie bei Freunden in einer WG und hoffte, dass er sie niemals finden würde. Ihr neuer Lieblingsplatz war die Bücherei. Sie wollte ihre Gefühle nur noch in Liebesromanen stecken, zu sehr ist ihr Herz gebrochen. Doch Aidan brachte unerwartete Emotionen in ihr zum lodern. War sie überhaupt noch in der Lage eine Beziehung zu führen?



Der Partner hat einen verletzt, hintergangen, betrogen, geschlagen oder die Liebe ist abhanden gekommen - der letzte Ausweg ist die Trennung. Dies kann schmerzhaft sein und in Liebeskummer übergehen. Man fühlt sich beschämt, verzweifelt, wütend und vielleicht auch schuldig - auch wenn man es gar nicht ist.
Nach der ersten Phase fühlt man sich frei wie ein Vogel, ist unternehmungslustig, aber auch vorsichtig. Das Gefühl ohne Partner zu sein, beginnt einem zu gefallen.
Doch schon bald schleicht sich das Gefühl vom Alleinsein ein.
Die Wunden sind verheilt, aber das Gedächtnis vergisst nie. Zu groß ist die Angst, sich auf einen neuen Partner einzulassen. Was, wenn dieser mich ebenfalls unglücklich macht oder verletzt? Kann ich das nochmal durchstehen?



Man ist verliebt und lässt sich auf eine neue Liebe ein, doch die Angst bleibt - zu versagen oder verletzt zu werden. Dem neuen Partner wird in den meisten Fällen nur langsam Vertrauen geschenkt. Vielleicht wird auch verglichen zwischen dem Ex-Freund. Man nimmt aus jeder gescheiterten Beziehung seine eigenen Erfahrungen mit. Positive wie negative. Die negativen Erlebnisse überwiegen größenteils und stehen einem selbst im Weg.

  Es ist schwer auf eine Antwort auf diese Fragen zu finden, aber aus eigenen Erfahrungen kann ich sagen: Traut Euch wieder zu Leben und zu Lieben, denn am Ende werdet Ihr mit Glück beschenkt. Manchmal muss man länger suchen, um genau den Partner zu treffen, der einen rundum glücklich macht. Habt keine Angst Euch auf etwas Neues einzulassen. Schaut nach vorne und nicht zurück.

Die Liebe ist ein großes Abenteuer, zwischen Schmerz und tiefer Verbundenheit.

Ich hoffe, Euch hat mein Beitrag über meine Gedanken zu dem Thema gefallen. Es ist schwer auf diese Frage eine richtige Antwort zu finden, denn in diesem Fall gibt es kein Richtig oder Falsch.

© Cover: im.press Verlag

(Textquelle: amazon.de)

**Die wahre Liebe kennt kein Game over…**

Seit der 22-jährigen Helena Sorrento das Herz gebrochen wurde, weiß sie, dass die Liebe kein Spiel ist und dass das Herz ein Organ darstellt, das es ganz besonders zu schützen gilt. Alles, was sie ihren Gefühlen jetzt noch erlaubt, ist das Eintauchen in dramatische Liebesromane und der Nervenkitzel beim Zuschauen von Let’s Playern – Online-Gamern, die einen direkt in ihre Spieler-Welten mitnehmen. Wie Tausende anderer Frauen schwärmt sie dabei vor allem für den charmanten Let’s-Player Aiden, dessen Stimme alles in ihr zum Stillstehen bringt. Zu gerne würde sie wissen, welcher Mann sich hinter den humorvollen und doch stets so tiefsinnigen Kommentaren verbirgt – und warum er sich seinen Fans nie zeigt…

 

Besucht Jennifer Wolf doch auch auf ihrer ***FACEBOOKSEITE**


Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantworte bitte die Tagesfrage in einem Kommentar und schon landest du im Lostopf.

Einsendeschluss ist der 13.01.2017


Was meinst du: Wie kann man sein Herz schützen, damit es nicht gebrochen wird?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt Ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!


07.01. ~ Tag 1 - Let's Play - Buchvorstellung ~ Romantic Bookfan
08.01. ~ Tag 2 ~ Let`s Player ~ ParadiseKiss
09.01. ~Tag 3 - Inhaliere faszinierende Geschichten ~ Manjas Buchregal
10.01 ~ Tag 4 ~ Wie schütze ich mein Herz? ~ Katis-Buecherwelt
11.01. ~ Tag 5 ~ Was macht einen Menschen aus? ~ Katja`s Bücherwelt
12.01. ~ Tag 6 ~ Interview mit Katja Wolf ~ Seductive Books

Die Gewinner werden bekanntgeben auf: Netzwerk Agentur Bookmark



Dies ist eine Aktion von



© 2017 Katis-Buecherwelt
© Banner & Logo: Netzwerk Agentur Bookmark ;
© Cover: im.press Verlag;
© Klappentext: amazon,de;
Anderes Bildmaterial: pixabay.de;
Gestaltung und Texte: Katuis-Buecherwelt;

© Eine Aktion von: Netzwerk Agentur Bookmark

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    ich glaube, dass man das nicht kann und sollte. Der einzige Weg, sein Herz zu schützen ist, es einzumauern und einfach niemanden mehr an sich heran zu lassen. Und das wäre doch ein sehr einsames Leben. Von daher: Leben ist Risiko und dass einem mal das Herz gebrochen wird, das kann und wird den Meisten von uns passieren. Man überlebt es.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      so sehe ich das auch. Auch wenn es hart klingt, aber wir alle überwinden das .. und wenn es Zeit braucht um zu heilen. Es geht immer weiter und kann nur besser werden :-)
      Danke dir für mitmachen. ich drücke, die ganz fest die Daumen.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  2. Einen schönen Guten Morgen!
    Da hast du dir viele Gedanken darüber gemacht, wie man sein Herz schützen kann. Toller Beitrag!

    Ich denke, dass man sich selbst nicht vor einem gebrochenen Herzen schützen kann. Na klar kann man sich isolieren und niemanden an sich heranlassen, doch ist es nicht genauso traurig immer ganz allein zu sein? Ein gebrochenes Herz kann langsam wieder heilen, da helfen hohe Mauern darum nicht.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharina,
      danke dir und ich freue mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat. Man könnte stundenlang darüber reden, aber im Enddefekt ist es so wie du sagst. Es bringt einen nicht weiter, hohe Mauern um einen zu ziehen, denn das heißt "Einsamkeit". Leben bedeutet auch verletzt zu werden und alle Wunden heilen irgendwann :-)
      Auch dir lieben Dank für deine Meinung und viel Glück bei der Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  3. Naja schützen wohl eher nicht vielleicht sich dauerhaft verschließen vor das was einen schmerzahft wieder fahren könnte!
    Oder eben alles abblocken und nichts und niemanden an sich ran lassen....

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      aber ist man dann nicht total einsam? Ih denke aber auch, es kommt immer drauf an. Wenn man natürlich in eine Beziehung rutscht, in dem man geschlagen wird vom Partner, brauch man mehr Zeit um das zu verarbeiten und wird für die neue Partnerschaft vorsichtiger und merkt vielleicht schon eher, wenn eine Partnerschaft wieder in eine solche Lage hineinschlittert und kann die Notbremse direkt ziehen.
      Danke dir für deinen Kommentar und alles Liebe für die Auslosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  4. Guten Morgen. :)

    Also ich glaube auch nicht, dass man sein Herz schützen kann. Denn wenn man eine Beziehung führt / führen will, geht das nur, wenn man Gefühle zulässt und sein Herz öffnet. Aber dadurch wird man eben verletzbar.

    Das einzige was bleibt ist die Möglichkeit aus vergangenen Beziehungen insoweit zu lernen, als dass man weiß, was einem gut tut und mit welchen Eigenschaften man bei einem Menschen vielleicht gar nicht klar kommt, und die auf mittlere oder lange Sicht dazu führen, dass die Beziehung nicht funktioniert.

    Klar ist es nie einfach, über ein gebrochenes Herz hinweg zu kommen. Und ich glaube auch, dass jeder sehr individuell damit umgeht und manche Menschen besser damit umgehen können als andere. Es gibt einfach Menschen, die sich - aus welchen Gründen auch immer - teilweise Jahre nach einer Beziehung emotional noch nicht gelöst haben. Die Gründe dafür können vielfältig sein, aber gerade diesen Menschen hilft es oft, einer neuen Beziehung eine aufrichtige Chance zu geben.

    GLG, Insi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,
      danke dir für deine Worte, du sprichst mir aus dem Herzen.
      Ich selber denke oft noch an vergangene Beziehungen und was dort schief gelaufen ist, um es einfach nicht nochmals zu erleben. Man wird feinfüliger, aber man sollte sich trotzdem dem neuen Partner offen darlegen und nicht allzusehr an das schlechte denken.
      Jedes Herz brauch wie du sagst mehr oder weniger Zeit um zu heilen.
      Ganz lieben Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Ich drücke auch dir ganz fest die Daumen für die Verlosung und wünsche dir weiterhin viel Spaß bei der Tour.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  5. Hallo,

    sein Herz schützen ginge wohl nur, wenn man keine anderen Menschen an sich ran lassen würde. Aber das wäre wohl auch ein sehr einsames und nicht schönes Leben.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo SaBine,
      da hast du vollkommen recht.
      Schön, dass du uns bei der Tour begleitest. Ich wünsche dir ganz viel Glück bei der Verlosung und wünsche dir weiterhin viel Freude mit unseren Beiträgen.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  6. Ja, man kann sein Herz schützen, indem man es nie öffnet. Aber glücklich wird man dadurch nicht. Man sollte schon gewissen vertrauen haben.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      das ist sehe ich auch so. Vertrauen ist sehr wichtig um eine gesunde Basis zu schaffen.
      Dir ganz viel Glück bei der Verlosung und weiterhin viel Spaß bei der Tour.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  7. Huhu,

    wie die anderen schön gesagt haben, kann man sein Herz nur bedingt schützen.
    Jeder Verlust von etwas Geliebten schmerzt und je enger die Bindung desto mehr schmerzt es.
    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chia,
      auch dir lieben Dank für deine Meinung. Das hast du sehr schön gesagt.
      Ich möchte dir noch viel Freude mit unseren Beiträgen wünschen und natürlich viel Glück bei der Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  8. Hallöchen :)

    Danke für den informativen Beitrag, aber ich glaube nicht, dass es ein Geheimrezept dafür gibt, Herzschmerz zu entkommen.

    Genauso wenig, wie man entscheiden kann, ob man sich verliebt, hat man einen Einfluss darauf, wer es bricht und wenn es soweit ist ... muss man sich entscheiden, ob man sich im Selbstmitleid suhlen will oder lieber alles daran setzt, den Herzschmerz zu heilen.

    Man könnte natürlich sein Herz auch einfach vor allem und jedem verschließen - das ginge mit Sicherheit auch, um es zu schützen, aber ich denke nicht, man so ein tolles Leben hat.

    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni,
      ich finde es sehr schade, wenn sich ein Mensch total verschließt auf Grund schlechter Erfahrungen. Ich kenne zwei Personen in meinem Umfeld, die schon älter sind, und alleine Leben. Sie sagen zwar immer sie sind glücklich so, aber man sieht es ihnen an, dass es so nicht ist.
      Dir ganz lieben Dank für deinen Kommentar und deine Meinung dazu.
      Viel Spaß weiterhin mit unseren Beiträgen und Glück bei der Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  9. Hallo und guten Tag,

    seien wir mal ehrlich es gibt keinen Schutz vor dem Herschmerz, wenn die Liebe zwei Menschen nicht mehr verbinden kann!

    Es gehört wie jeden Morgen aufstehen einfach auch in Punkto Beziehung/Liebe dazu. Jeder hat diesen Schmerz/Trostlosigkeit der Tage ohne seinen liebten Partner/Partnerin erlebt und durch-und auch überlebt.

    Und wie schnell ist dieses Trauertal auch vergessen, wenn plötzlich ein neuer Mister Right oder Misses Right vor einem steht oder?

    Klar kann man sich verschließen, aber was bringt es? Es kann jedem passieren ob arm oder reich da kennt die Liebe und das Verlassen werden keinen Unterschied. Außerdem denke ich mir, jeder braucht einen Menschen an seiner Seite um glücklich zu sein.

    Wir sind zwar manchmal ziemliche Egos, aber auch ein Ego ist nicht gerne alleine.

    Deshalb auch wenn es im letzten Moment nicht leicht ist, wenn die Liebe zwischen zwei Menschen stirbt...trauern alles O.K. aber die Welt besteht nicht nur aus einem, bestimmten Menschen.

    Der Richtige kommt irgendwann und irgendwo ....

    In diesem Sinn allen einen schönen Abend, egal mit wem oder was Hauptsache man fühlt sich wohl.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karrin,
      wow ... das war mal eine tolle Aussage von dir. Ich setze überall meinen Daumen drauf. Sehr schön ausgedrückt. Ich danke dir :-)
      Und auch dir wünsche ich noch viel Freude bei unseren Beiträgen und toll, dass zu dabei bist.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  10. Nicht alles nicht so sehr an sich ranlassen und die Menschen versuchen richtig einzuschätzen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      einen Menschen richtig einzuschätzen ist oftmals sehr schwer wie ich finde. Auch wenn man denkt diesen gut zu kennen, kann es immer Momente geben, dass dieser etwas macht, was man nie für möglich gehalten hätte.
      Aber das mit dem nicht alles an sich heranlassen finde ich bedingt ganz gut. Es gibt einige Situationen in denen ich das auch denke, manchmal klappt es, manchmal leider nicht. Aber so ist das Leben.
      Ganz lieben Dank auch dir für deine Meinung. Ich wünsche dir noch viel Spaß bei der Tour und drücke dir die Daumen für die Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  11. Guten Abend :)

    Deine Frage ist sehr interessant^^ Ich glaube auch nicht, dass man sein Herz vor Schmerz schützen kann. Die einzige Möglichkeit um nicht verletzt zu werden wäre, wenn man niemanden mehr an sich heranlassen würde und alle auf Abstand zu halten.
    Aber schön wäre das nicht.
    Ansonsten würde mir nur einfallen, dass man mehr auf sein Verstand und sein Bauchgefühl hört und nicht leichtsinnig eine Beziehung eingehen sollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pana,
      ganz lieben Dank für deinen Kommentar und viel Glück bei der Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  12. Man sollte sein Herz nicht verschließen,denn dann wird man kalt und verbittert - finde ich. Außerdem kann man das Leben dann nicht mehr so genießen, weil man sich nicht mehr auf alles ein lässt.


    Liebe Grüße - Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lenchen,
      das denke ich auch. Ich denke da an manche alte Leute, die alleine sind, über alles nur schimpfen und nicht mehr lachen können.
      Lieben Dank auch für deine Meinung un viel Spaß noch bei der Tour.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  13. Ich denke nicht das man sein Herz schützen kann. Ich denke, es gibt jede Menge Menschen die das glauben, aber das Herz macht was das Herz will und irgendwann verliebt man sich einfach. Ob man nun will oder nicht. Das gebrochene Herz gehört einfach zum Leben.

    LG Kathleen

    schuffelchensbuecher@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schnuffelchen,
      sehr schön gesagt. Das Herz macht was es will und ein gebrochenes Herz gehört zum Leben. Leben ist die Welt fühlen :-)
      Lieben Dank auch Dir und weiterhin viel Freude mit den Beiträgen und viel Glück bei der Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  14. Hallo,
    also ich glaube man kann sein Herz nicht vor jedem Schmerz verschließen und das sollte man ach gar nicht. Schließlich machen uns auch Enttäuschungen und negative Erfahrungen zu dem Menschen, der wir später sein werden. Außerdem bin ich der Meinung, dass wenn man sein Herz verschließt, um nicht verletzt zu werden, auch für positive Gefühle nicht mehr offen ist und das ist wäre wirklich traurig.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessy,
      ja ganz genau so denke ich auch. Alles erlebte macht uns irgendwie doch aus.
      Danke dir, dass du mitgemacht hast und ich wünsche dir viel Glück bei der Auslosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  15. Guten Tag,

    einfach nicht Lieben, so könnte das Herz nicht gebrochen werden. Aber wer möchte das schon. Ich nicht.

    Ich weiß nicht mehr wer es gesagt hat, aber ist nicht der Schmerz der Liebe der süßeste Schmerz und wer will auf diesen verzichten.

    Und man muss Schmerz fühlen um zwischen Richtig und Gut unterscheiden zu können, sich weiter zu entwickeln um Mitgefühl zeigen zu können.

    Gruß Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      den Spruch kannte ich noch gar nicht, aber er klingt sehr schön und hat soviel Wahrheit in sich.
      Danke dir für deine Meinung und auch dir wünsche ich viel Glück bei der Verlosung.
      Kati

      Löschen
  16. Hallo,

    Also ich glaube das kann man gar nicht. Ansonsten müsste man sich immer einsperren und nie wieder mit anderen Menschen sprechen. Ein gebrochenes Herz gehört zum Leben dazu und ist eine Erfahrung die uns einfach nur stärker macht. ;)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,
      da kann ich nichts mehr hinzufüpgen. Lieben Dank für deine Teilnahme und viel Glück.
      LG Kati

      Löschen
  17. Hallo,
    vielen Dank für den schönen Blogtourbeitrag.

    Meine Antwort auf die Frage....überhaupt nicht, außer wahrscheinlich, man führt ein ziemlich einsames Leben.

    Liebe Grüße, Manu(ElasBookinette)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi manu,
      das sehe ich auch so... einsam und verbittert.
      Auch dir lieben Dank für deine Teilnahme und weiterhin viel Freude mit unseren Beiträgen und viel Glück bei dem Gewinnspiel.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  18. Hallo Kati.
    Ich denke, da gibt es wirklich kein Patentrezept. Jeder muss da wohl für sich den richtigen Weg finden- Aber ich denke auch, dass man sein Herz gar mnicht zu 100% schützen kann und auch nicht sollte. Denn nur durch die negativen Erfahrungen und Gefühle weiß man das Positive erst richtig zu schätzen und weiß auch, was man in Zukunft anders/besser machen kann, will und auch wonach man sucht. Am wichtigsten ist wohl, dass man, wenn man merkt, dass eine Beziehung in die falsche Richtung verläuft, dann rechtzeitig die "Notbremse" zieht und sich nicht mehr Schwerz zumutet als nötig.
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      genau so sehe ich das auch. Leider schaffen nicht immer alle Frauen die Notbremse zu ziehen, weil sie den Absprung nicht geschafft haben und es erst merken, wenn es zu spät ist und sie mitten drin sitzen.
      Lieben Dank, dass du uns deine Sicht erzählt hast.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  19. Hallo,

    ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob man das wirklich schaffen kann... ich glaube, dass es einfach wichtig ist, das man anderen Menschen genau kennen lernt bevor man ihnen zu 100% vertraut...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tiffi,
      aber kann man überhaupt einen Menschen zu 100 % trauen? Eine schwere Frage oder. Ich finde Vertrauen baut sich mit der Zeit auf... aber es gibt immer wieder Fälle, wo Betroffene denken, die Person zu 100 % gekannt zu haben und dann passiert doch etwas, was niemand für möglich gehalten hätte.
      Auch dir lieben Dank, für deine Meinung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  20. Hallo und herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag zur Blogtour! Man kann sein Herz schützen, indem man sich nicht öffnet, Distanz zu jemanden oder zu etwas aufbaut und versucht, alles nüchtern und sachlich betrachtet. Aber ich glaube nicht, dass dieser Weg wirklich glücklich machen kann.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      das glaube ich leider auch nicht. Das schaut nach einem sehr einsamen und langweiligen Leben aus.
      Lieben Dank für deine Meinung.
      Kati

      Löschen
  21. Hallöchen :)

    Wow, das ist echt eine gute Frage. Ich denke, das kann man gar nicht so pauschal beantworten. Sein Herz zu schützen, ist ja meist gar nicht so einfach, weil es sich schneller in fremde Richtungen bewegt, als man überhaupt begreifen kann. Es heißt ja auch nicht umsonst, dass das Herz will, was es eben will ;) Generell denke ich, dass es eine gute Idee ist, auf sein Bauchgefühl zu hören und immer auf die eigene Intuition zu vertrauen. Aber man sollte auch nicht zu leichtfertig vertrauen, im Gegenzug aber auch nicht allen gegenüber zu verschlossen sein. Ein gesunder Mittelweg ist da sicherlich die beste Richtung, aber auch echt schwer zu erreichen :)

    Liebe Grüße,
    Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Klaudia,
      das Herz nimmt sich das was es will ... ja so ist es und ich finde auch, man sollte einen guten Mittelweg finden.
      Ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Meinung zu dem Thema.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  22. Hallöchen

    Ich denke, ganz ehrlich, keiner kann sein Herz davor bewahren, gebrochen zu werden. Früher oder später erwischt es jeden mal, ob man will oder nicht. Meistens auch dann, wenn man es am wenigsten erwartet.
    Selbst wenn man versucht, Gefühle von sich fernzuhalten (oder wie auch immer man sich vor einem gebrochenen Herzen bewahren möchte), klappt das nicht. Gefühle sind etwas, was Menschen ausmachen und früher oder später führen Gefühle eben zu gebrochenen Herzen.

    Liebe Grüße
    Cara <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Clara, das hast du schön gesagt und ich stimme dir voll und ganz zu. Man kann es einfach nicht verhindern ... man muss versuchen, das beste aus der Situation herauszuholen und vorsichtig sein.
      Ganz lieben Dank auch für deine Meinung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen