Mittwoch, 20. Juli 2016

[REZENSION] Inseln der Stille ~ Beate Bröme

    



Ausmalen - abschalten - entspannen

Die wunderbaren Illustrationen in diesem Buch laden Sie in Traumwelten ein, stillen Ihre heimlichen Sehnsüchte, versprechen Verzauberung, lassen Sie in Melancholie eintauchen, Luftschlösser bauen und Glücksmomente erleben. Begleitet werden die handgemalten Zeichnungen von einfühlsamen Zitaten, die ihre Botschaft unterstreichen. Ist eine Illustration koloriert, lässt sich das Blatt problemlos herauslösen, so dass Sie Ihre kreative Arbeit präsentieren können. (Textquelle: amazon.de)


Aktuell sind die Coloringbooks sehr gefragt und ich bin ebenfalls auf diesen Zug aufgesprungen. Das Malbuch "Inseln der Stille" von der Illustratorin Beate Brömse ist ein Erstlingswerk und für erfahrene Hobbymaler.

Mit den Maßen 21,2 x 1 x 25,9 cm ein ideales Format für ein Malbuch. Die Illustrationen sind einseitig bedruckt und können herausgetrennt werden, um diese später einzurahmen, aufzuhängen oder eignet sich als ein persönliches Geschenk für Freunde. Die Rückseiten zeigen kleine Grafiken und poetische Sprüche. Hier kann man sehr gut das Datum des Ausmalens notieren als Erinnerung.

Nicht so gut finde ich, dass sich die Buchseiten sehr schnell ablösen. Feste Seiten mit einer seitlichen Perforierung hätte ich praktischer gefunden.

Die Ausmalbilder sind sehr filigran und erfordern große Aufmerksamkeit. Für mich ist das Malen eine Entspannungs- und Konzentrationsübung. Beim Ausmalen eines Bildes musste ich einige Pausen einlegen, weil mir meine Augen tränten und schmerzten. Die Zeichnungen sind sehr klein und ich konnte nicht alles genau erkennen, wo und was zusammengehörte. Ratsam wäre bei diesen Abbildungen ein größeres Buchformat zu wählen, um alles etwas aufzulockern.

Es gibt ein paar Darstellungen, die ich echt schön finde, doch überragen die feinen, schwer ersichtlichen Skizzen. Nach nur einer angefangenen Ausmalseite habe ich das colorieren abgebrochen.

© Katis-Buecherwelt

"Inseln der Stille" ist das Erstlingswerk der Künstlerin Beate Brömse und zeigt sehr filigrane Zeichnungen. Nicht empfehlenswert für Entspannungssuchende Hobbymaler. Ich empfehle es für geübten Händen ~ enorme Konzentration erforderlich ~ feine und schwer erkennbare Illustrationen ~ 


 
2,0 von 5 Blumen 

© Bild: Marina Kessler

Beate Brömse ist eine vielseitige Künstlerin, deren Schaffen in zahlreichen Ausstellungen gezeigt wurde, die sich aber auch als Illustratorin vieler Bücher einen Namen gemacht hat. Ihre große Leidenschaft gilt den Themen Magie und Symbolik, die sich insbesondere in ihren Zeichnungen wiederfinden. (Textquelle: amazon.de) 


© 2016 Katis-Buecherwelt;
Cover:Bassermann Inspiration Verlag;
Autorenfoto: © siehe Angaben
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung