Donnerstag, 7. April 2016

[REZENSION] ROYAL Desire (#2) ~ Geneva Lee

    



Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...
Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt? (Textquelle: amazon.de)


Das Cover des zweiten Bandes der ROYAL-Saga ist identisch mit dem ersten Band. Lediglich die Krone, der Untertitel "Desire" und die Innengestaltung ist farblich verändert. Die silberne Beschichtung des Buches ist sehr anfällig für Kratzer, was ich sehr schade finde. Die Kapitelanfänge sind auch in diesem Teil wieder mit einem abgedruckten Ornament verziert, was im Buchschnitt bereits zu erkennen ist. Das Buch ist ein toller Blickfang im Regal.


"In der Portobello Road herrschte frühmorgendliches Treiben."



Es handelt sich bei "ROYAL Desire" um den zweiten Band der "ROYAL-Saga" von Geneva Lee, auf den ich nach dem Lesen des ersten Bandes sehr neugierig war. Doch auch hier gab es kleine Punkte, die mich nicht ganz begeistern konnten, um eine volle Bewertung für diese Geschichte abzugeben.

Clara hat sich von dem Kronprinzen Alexander getrennt und flüchtet sich vollends in ihren Job. Sie versucht den Schmerz durch Arbeit erträglicher zu machen, doch hilft ihr das?
Alexander versucht Clara zurückzuerobern, doch er hat dunkle Geheimnisse, die ans Tageslicht kommen. Wird Clara mit seiner Vergangenheit zurechtkommen? Und was macht Daniel auf einmal wieder in ihrer Nähe?

Der Schreibstil von Geneva Lee ist wunderschön zu lesen und ließ mich ab der ersten Seite in die Geschichte um Clara & Alexander eintauchen, als wäre ich nie fort gewesen. Sie beschreibt präzise und detailliert eine Szene nach der anderen und ich erlebte eine Art Filmgenuss vorm inneren Auge.

Bereits am Anfang kam ich mehrfach in den Genuss erotische Szenen zu lesen, die sich im Laufe der Story ausweiteten in die Vorlieben des BDSM. Die Sexszenen waren bis auf kleine Ausnahmen sehr anregend und prickelnd beschrieben. Zwischendurch gab es Elemente, die sich wiederholten. Hier hätte ich mir mehr Fantasie von der Autorin gewünscht, um es aufregender zu gestalten.

Die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen, besonders Clara & Alexander, Belle und Edward. Alexander ist sehr dominierend und er fasziniert mich immer wieder, durch sein nicht ganz durchschauendes Wesen. Belle ist eine wahre Freundin, die ich selbst gerne mal treffen würde.

Der Verlauf der Geschichte war mir oftmals vorhersehbar, unterbrach meine Lesefreude jedoch in keinster Weise.
Der royale Touch hat mir in diesem Band etwas gefehlt, was mich im ersten Teil so begeistert hat. Ich hoffe, dass es im nächsten Band wieder königlicher zugehen wird und freue mich sehr auf den dritten Band, der im Juni 2016 als Taschenbuch erscheinen wird.

"ROYAL Desire" ist der zweite Band der ROYAL-Saga von Geneva Lee, der mich trotz kleinen Schwächen sehr begeistern konnte. Ein wunderbarer Schreibstil mit interessanten und tiefgründigen Charakteren und einer großen Portion BDSM-Erotik, bereiteten mir unterhaltsame Lesestunden. ~ dominant ~ mitreißend ~ leidenschaftlich & geheimnisvoll 


4,0 von 5 Blumen 


"Worte konnten verletzen und zerstören, reichten aber so gut wie nie aus, um Wunden zu heilen." (Seite 163)


   
© Bild: Lauren Perry; Perrywinkle
Photography

Geneva Lee liest und schreibt lieber einen guten Liebesroman, als sich um die Wäsche zu kümmern, und sie hat eine Schwäche für starke, gefährliche, sexy Helden. Mit ihrer Royal-Saga um die prickelnde Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara wurde sie zur New-York-Times-Bestsellerautorin. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Kansas City.
(Textquelle: blanvalet Verlag)

 © 2016 Katis-Buecherwelt
© Cover: Blanvalet Verlag;
© Autorenfoto: siehe Angaben
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung