Dienstag, 8. März 2016

[BLOGTOUR] Die Regeln des Herzens ~ Masha McLoud ~ TAG 2 ~ Mode der 50iger und 60iger Jahre

Herzlich Willkommen 

zur

"Die Regeln des Herzens" ~ BLOGTOUR von Masha McCloud

Die Tour startete gestern auf dem Blog von der lieben Buchbria, die Euch das Buch vorgestellt hat.
Ich werde Euch heute ein wenig über das Thema "Mode der 50er und 60er Jahre" erzählen. Warum gerade diese Jahrgänge?
Die Protagonistin Virginia ist ein riesen Fan der 50er und 60er Jahre und daher führe ich Euch ein klein wenig zurück in die damalige Zeit... doch als erstes stelle ich Euch noch einmal ganz kurz das Buch vor ...



(Textquelle: amazon,de)

Virginia Hartley lebt zurückgezogen als Studentin in Oxford. Kurz vor ihrem 21. Geburtstag gerät ihr gewohntes Leben aus den Fugen. Verzweifelt macht sie sich in ihre Heimat Havenport auf, wo sie ihrer schmerzhaften Vergangenheit begegnet. Doch in ihrer größten Not trifft Virginia auf hilfsbereite Menschen und auf Josh, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Auf dem Weg zu ihrem Glück muss sie viele Hindernisse überwinden und über sich hinauswachsen. Dabei wird ihr klar, dass das Herz seinen eigenen Regeln folgt.

 


Die frühen 50er Jahre waren auch modisch von Gegensätzen geprägt: hautenge Bleistiftröcke existierten neben ausladenden Petticoats - bis Christian Diors New Look den optischen Modeton vereinheitlichte. Nun trug man wadenlange, weit ausgestellte Röcke und enganliegende Blusen. Das Kostüm wurde zum Evergreen - stark tailliert, mit Schößchen und aufwendigem Revers entsprach es der seriösen Extravaganz der 50er. Hosen verschwanden fast vollkommen aus den Kleiderschränken der Frauen - wurden wenn, dann nur als Caprihose á la Audrey Hepburn tagsüber aus praktischen Gründen getragen.

Es war die Zeit großer Eleganz und Klasse - die Kleidung wurde zum Aushängeschild des finanziellen Status. So galten Hüte als besonders edel und passten farblich zu Handtaschen und Pumps. Auch Cocktailkleider erfreuten sich größter Beliebtheit - denn während man tagsüber im Faltenrock und Twin-Set die Arbeit verrichtete, durfte sich abends aufwändiger Roben bedient werden. Dabei wurde von schweren Ballkleidern abgesehen - freche, kurze Kleidchen mit tiefem Aufschnitt und/oder einer freien Schulterpartie gestalteten einen festlichen Abend. Die Haare wurden wieder etwas kürzer und wellig getragen. 
(Textquelle: modeopfer110.de)



Das Jahrzehnt der Eleganz und des klassischen Chics geht vorüber und eine neue, junge und vor allem wilde Ära bricht an. Während in den 50ern großer Wert auf Etikette und angemessenes Benehmen gelegt wurde - besonders in der Eltern-Generation - übernimmt in den 60er Jahren die Jugend das modische Ruder. Der Ausbruch aus den starren Konventionen wird als Befreiungsschlag gefeiert und die junge Welt wird schnell zum gesellschaftlichen Leitbild.

Der Anspruch an Mode unterzieht sich einem Wandel - die einstig elitäre Funktion von Kleidung, sich einem gewissen Stand zuzuordnen, weicht der dynamischen Bewegung der Jugendkulturen. Mode zeigt von nun an eine politische Einstellung oder Lebensphilosophie. Typisch für den Stil der 60er Jahre sind die psychedelischen Farbkombinationen sowie die grafischen Drucke - die Kunstrichtungen Pop-Art und Op-Art tragen ihren Teil dazu bei. Außerdem feiert die Hose nun endlich Einzug in den weiblichen Kleiderschrank und der Minirock sorgt für große Aufregung. 

Die Frisuren werden entsprechend der extrovertierten Schnitte und Prints toupiert und hochgesteckt.
(Textquelle: modeopfer110.de)


Ich hoffe Euch hat mein Beitrag gefallen und ich konnte Euch die 50er und 60er Jahre etwas näher vorstellen.

In welche Zeit würdet Ihr Euch gerne zurückversetzen lassen um die damalige Mode zu tragen und zu genießen?


Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und schon landet ein Los im Lostopf. 

Während der gesamten Blogtour können täglich Lose gesammelt werden. Beantwortet dazu einfach die jeweilige Tagesfrage der Blogtour-Station.

Einsendeschluss ist der 13.03.2016 um 23:59 Uhr


07.03. ~ Tag 1 - Buchvorstellung ~ BuchBria
08.03. ~ Tag 2 - Mode der 50er und 60er Jahre ~ Katis-Buecherwelt
09.03. ~Tag 3 - Was sind Prinzipien? ~ Mein Leben
10.03. ~ Tag 4 - Unfreiwillige Neuanfänge im Leben ~ Mein Leben
11.03. ~ Tag 5 - Eine kleine Reise durch Südengland, London und Manchester ~ MissRose`s Bücherwelt
12.03. ~ Tag 6 ~ Der Dialog ~ Corinna`s World of Books
13.03. ~ Gewinnerauslosung auf allen Blogs

Lieben Dank, 
für eure Aufmerksamkeit und eurem Interesse an dieser Blogtour. Morgen wird uns der Blog Mein Leben erklären was Prinzipien sind. 


Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 12.3.2016 um 23:59 Uhr.

© 2016 Katis-Buecherwelt
Eine Aktion von CP-Ideenwelt;
© Banner: CP-Ideenwelt
© Cover: Masha McCloud;
© Hintergrund Banner Gewinnspiel: pixabay.com;
© Textquellen 50er & 60er Jahre: modeopfer110.de;
© Textquellen: (Klappentext): amazon.de;