Samstag, 21. Mai 2016

[REZENSION] Dark Temptation ~ Charleen Hunter

    



Auch auf St. Pauli leben ganz normale Mädchen.
Zumindest geht es Isa so, bis zu dem Tag, an dem sie diesen düsteren, exotischen Laden von ihrem Großvater erbt.
Zusammen mit ihrem Stiefbruder Leon bringt sie die kleine Fesselstube wieder auf Vordermann, nichts ahnend, wie sehr dieser Ort mit seinen Menschen sie verändern wird. Dennoch bleibt Isa ihren Prinzipien treu.
Sogar, als der Bad Boy Gabriel Teil der kleinen Truppe wird und ihre Gefühlswelt endgültig durcheinander wirbelt.  (Textquelle: amazon.de)


Ein sehr sinnliches Cover ziert "Dark Temptation". Mit einem hübschen Model, was ihre Scham durch ein seidenes Tuch verdeckt. Mich hat diese Gestaltung sehr angesprochen und neugierig gemacht.


"Gerade noch rechtzeitig gelang es mir auszuweichen, als der uralte giftgrüne Golf auch schon mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch die Riesenpfütze brauste, sodass das braune Wasser meterweit über den Bürgersteig spritzte."



Charleen Hunter ist ein Pseudonym der Schriftstellerin Joleen Carter, von der ich bereits einige Werke verschlungen habe. Doch "Dark Temptation" ist mein erstes Buch, was ich unter ihrem weiteren Künstlernahmen gelesen habe. Ich durfte dieses Buch bereits vor dem Erscheinungsdatum lesen und ging mit sehr großer Vorfreude an die Geschichte heran.

Isa und ihr Stiefbruder Leon erben von ihrem Großvater ein etwas anderes Geschäft. Die "Fesselstube" ist in einem ganz anderen Milieu, als wie Isa es sich erhofft hat. Sie muss sich erst einmal an den Gedanken gewöhnen, in einem Erotikgeschäft mit Dienstleistungen zu stehen und vor allen zu arbeiten.
Als dann auch noch der Bad Boy Gabriel auftaucht und sie einweisen soll, geraten ihre Gefühle durcheinander.

Diese Story hat mich von Anfang an gefesselt und mitgerissen. Charleen Hunter besitzt einen sehr ergreifenden Schreibstil. Sie versteht ihr Handwerk, mich als Leser in Ihre Erzählung eintauchen zu lassen. Es wurde eine tolle Kulisse erschaffen, die ich mir bildlich vorstellen konnte und fühlte mich während des Lesens komplett mitten im Geschehen.

Der Plot war interessant und für einen erotischen Kurzroman sehr gut ausgearbeitet. So fand ich das erste Mal eine Geschichte im sogenannten "Rotlichtmilieu" vor, was ich sehr interessant fand.

Die Charaktere sind ausreichend beschrieben und zeigten Tiefe. Ich fühlte mit Isa, Leon und Gabriel mit. Der Bad Boy Gabriel war mir anfangs sehr unnahbar und dennoch sehr aufregend und anziehend zugleich. Mit der Zeit verstand ich seine Persönlichkeit immer besser und schmolz wie Isa von seiner bloßen Anwesenheit nur so dahin.

Die erotischen Szenen sind sehr anregend und prickelnd geschrieben. Es geht in erster Linie um BDSM und SM Praktiken. Die Story steht dennoch im Vordergrund und es ist nicht zu überladen von Sexszenen. Eine perfekte Mischung, die mich absolut begeistert hat.

In "Dark Temptation" fand ich einen außerordentlichen erotischen BDSM/SM Roman vor, der mich vollends gefesselt hat. Ein toller Plot mit anregender Erotik, lebendigen und leicht tiefgründigen Charakteren. ~ lebhaft ~ prickelnde Leidenschaft ~ fesselnd 


5,0 von 5 Blumen 
   
© Bild: Joleen Carter


Charleen Hunter ist das Pseudonym der Hamburger Autorin Joleen Carter, die mit mit ihrer "Love Edition"-Reihe bereits erfolgreich ist. (Textquelle: amazon.de)




 © 2016 Katis-Buecherwelt
© Cover:Charleen Hunter;
© Autorenfoto: Joleen Carter
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen