Samstag, 16. Januar 2016

[INTERVIEW] Im Interview mit B. C. Schiller + Gewinnspiel


Name: Barbara Schiller
Geburtstag/Ort: 14.07./ Wien
Wohnort: Wien /Mallorca
Homepage: www.bcschiller.com
Familienstand: verheiratet
Kinder: 0
Genre: Thriller
Pseudonyme: -
Bisherige Veröffentlichungen: 11 Thriller

Barbara mag: das Leben, neue Herausforderungen und ihren Hund Kajumba Jabali
Barbara mag nicht: unehrliche Menschen

© Bild: Olivier Favre
Name: Christian Schiller
Geburtstag/Ort: 14.10./Salzburg
Wohnort: Wien/Mallorca
Homepage: www.bcschiller.com
Familienstand: verheiratet
Kinder: 1 Tochter
Genre: Thriller
Pseudonyme:-
Bisherige Veröffentlichungen: 11 Thriller + 2 Romane

Christian mag: Thomas Bernhard, Radfahren in Palma
Christian mag nicht: Lügen



1.) Bitte stellt euch doch kurz für meine Leser vor.
Barbara & Christian: Hola, wir sind Barbara und Christian Schiller und schreiben gemeinsam unter dem Autorennamen B.C. Schiller. Wir gehören zu den erfolgreichsten Selfpublishing Autoren im deutschsprachigen Raum und unsere Thriller haben bisher mehr als 700.000 Leser begeistert. Bisher haben wir 10 Thriller veröffentlicht und einige waren Nr. 1 Bestseller der Kindle Charts. Im Oktober ist unser neuer Thriller „Rattenkinder“ auch als Taschenbuch bei Bastei Lübbe erschienen.

2.) Wie seid Ihr zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt werden/wurden?
Barbara & Christian: Barbara war einige Jahre als Marketingagentin in Osteuropa tätig und hat dort einige bizarre Erlebnisse gemacht, die manchmal in fiktiver Form in unsere Geschichten hineinfließen.

Christian war Journalist und hat u.a. Literaturfeatures für den ORF produziert. In seiner Reihe “kriminelle Schriftsteller“ war das Interview mit dem österreichischen Serienmörder Jack Unterweger eine beeindruckende Erfahrung.

3.) Wo schreibt ihr am liebsten und wie sieht Euer Arbeitsplatz aus?
Barbara & Christian: Wir haben beide in unserer Finca Rustico zwei kleine getrennte Schreibbüros. In Barbaras Büro gibt es einen Blick auf Olivenbäume, den kleinen Ort Cas Concos und einen traumhaften Sonnenuntergang. Es ist meistens ganz still, nur das Schnarchen ihres Hundes Jabali stört die Ruhe.

In Christians Schreibzimmer gibt es coole Musikboxen, da er es liebt beim Schreiben laut Musik zu hören. Für jeden Thriller werden eigene Songs ausgewählt. Christian hat einen tollen Blick auf Hügel und ein Feld mit mallorquinischen schwarzen Schweinen. ;)

4.) Wenn Ihr selbst als Leser unterwegs seid, welche Bücher lest Ihr am liebsten und was eher gar nicht?
Barbara: Thriller, dramatische Romane
Christian: Thriller, Biographien

Wir lesen beide keine Komödien, lustige Kriminalromane, Liebesromane, Fantasy oder Science Fiction.

5.) Habt Ihr einen Lieblingsfilm oder ein Film der Euch aus eurer Kindheit gerade spontan einfällt, der gerne gesehen wurde und weshalb?

Barbara: Der englische Patient

Christian: Amores Perros

6.) Wenn Ihr ein Tier wärt, welches wäre es und weshalb?
Barbara: schwarzer Panther, weil er die schönsten grünen Augen hat!

Christian: Rhodesian Ridgeback, weil er einen ziemlich speziellen Charakter hat!

7.) Gibt es ein Sprichwort, welches Euch durch Euer Leben begleitet?

Barbara: Ich bereue nichts im Leben, außer dem was ich noch nicht gemacht habe!
Christian: Mein Geschmack ist ganz einfach, ich will nur das Beste!

© Bild: Soravit Lertphiphat
8.) Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Eure Leser freuen?
Barbara & Christian: Wir planen eine neue Serie, die auch für den amerikanischen Markt geeignet
ist.

9.) Ein besonderes Ereignis in Eurem Leben?
Barbara: Unsere Hochzeit ;)

Christian: Unsere Hochzeitsnacht ;)

10.) In welcher Stadt außer Eurem Geburts- und Wohnort, könntet Ihr es Euch vorstellen, zu leben und weshalb?
Barbara: Wir verbringen eigentlich schon viel Zeit in unserer Traumstadt Palma de Mallorca.

11.) Liebe Barbara und Christian, erzählt uns doch etwas über Euer aktuelles Buch. Wie ist die Idee dazu entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Barbara & Christian: Die Hauptthemen in unserem Thriller „Rattenkinder“ sind: Menschenhandel, Minderheiten und Macht! Wir wollten diesmal, dass unser Hauptprotagonist Tony Braun einen starken Gegner, einen modernen Hannibal Lecter bekommt. Der Thriller handelt von dem geheimnisvollen Viktor Maly, der als Patient einer psychiatrischen Klinik nicht nur gerne mit Ratten spielt, sondern auch mit Menschen.

Es ist der bisher schwärzeste und tiefgründigste Fall für unseren Ermittler Tony Braun. Wir haben einen vielschichtigen Thriller geschrieben, der den Leser von der ersten Seite an packen und bis zum dramatischen Ende nicht mehr loslassen wird. Sozialkritische Themen sind uns bei den Tony Braun Thrillern wichtig. So sind es bei den „Rattenkindern“ die Roma, die von unserer Gesellschaft nach wie vor wie Ausgeschlossene behandelt werden. Wir haben viel recherchiert, z.B. gab es so eine schlimme Roma Siedlung wie „Dogcity“ in unserem Buch wirklich in den 80er Jahren in der Slowakei.

12.) Hattet Ihr beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Euch persönlich?
Barbara & Christian: Ja, wir hatten ein Mitspracherecht. Das Cover finden wir sehr gelungen, da das Wort „Rattenkinder“ sehr zentral im Mittelpunkt steht und im Buch ja auch eine große Rolle spielt. Die zwei Kreuze im Schriftzug symbolisieren die zwei Türme in der Roma Siedlung Dogcity und durch die Veredelung mit dem kleinen Blutstropfen bekommt das Ganze eine thrillige und dunkle Anmutung!

13.) Wie lange schreibt Ihr durchschnittlich an einem Roman? Und wie sieht der Werdegang von der Entstehung der Idee bis zur Veröffentlichung aus?
Barbara & Christian: Wir schreiben ca. 4 Monate an der Rohfassung. Zu Beginn entwickeln wir gemeinsam einen Plot und das ist immer der härteste und schwierigste Teil bei einem neuen Thriller. Dann folgt eine genaue Kapiteleinteilung mit den verschiedenen Handlungssträngen, die wir uns dann aufteilen. Das Rohmanuskript wird von unseren Lektoren überarbeitet und bekommt einen einheitlichen Schliff.

14.) Die neue Generation ist das eBook, was haltet Ihr persönlich davon und wie seht Ihr die Entwicklung?
Barbara & Christian: Wir glauben das sowohl Digital als auch Print eine große Rolle in der Zukunft spielen werden. Gerade in der Urlaubszeit ist das eBook sicher nicht mehr weg zu denken.

15.) Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was haltet Ihr davon? Wenn Ihr selbst dazu gehört, weshalb habt Ihr Euch dazu entschieden?
Barbara & Christian: Wir haben uns vor vier Jahren dazu entschieden, da wir auf Anhieb keinen Verlag gefunden haben und wir sind sehr froh, diese Entscheidung getroffen zu haben, denn unser ganzes Leben hat sich zu 100% verändert und das ist einfach toll!

16.) Ein paar letzte Worte an Eure Leser:

Barbara & Christian: Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei unseren Lesern & tollen Fans und wollen euch einfach nur sagen: „Ohne euch hätten wir das Alles nie geschafft! Ihr seid die Besten!!!



(Textquelle: amazon.de)

Die Angst hat einen neuen Namen: Viktor Maly. Eine junge Mutter wird grausam zugerichtet auf einer Parkbank gefunden, neben sich ihr quicklebendiges Baby - und ein Rattenschädel. Das ist nicht der einzige geheimnisvolle Hinweis, den Chefinspektor Tony Braun erhält: Ausgerechnet Viktor Maly, ein Insasse der Psychiatrie, scheint mehr über den Fall zu wissen. Doch er hat seit über einem Jahr keinen Kontakt mehr zur Außenwelt. Wurde die Frau Opfer eines lange geplanten Komplotts? Da geschieht eine weitere Bluttat. Und es gibt nur einen Zeugen: Viktor Maly ... Wer seine Ermittler unkonventionell mag, seine Morde blutig und die Dunkelheit der Seelen ganz, ganz tief, der kann sich mit den Thrillern um Chefinspektor Tony Braun auf ein besonderes Lesevergnügen freuen.


  

Besucht die Autoren B. C. Schiller auf Facebook!


(Videointerview mit den Autoren)


 

 Beantwortet die Gewinnspielfrage im Formular und füllt dieses komplett aus.

Sammelt ein weiteres Los: 
Hinterlasst doch gerne auch einen Kommentar und schreibt mir, warum gerade ihr das Buch gewinnen solltet oder welches Buch Ihr bereits von B. C. Schiller gelesen habt. Für diesen Kommentar wandert ein weiteres Los in die Lostrommel.
Gerne dürft Ihr auch das Gewinnspiel teilen auf Facebook, Twitter & Co. (kein MUSS, würde mich jedoch freuen). 


In welcher Traumstadt verbringen Barbara und Christian sehr viel Zeit?  
(Hinweis: Die Lösung findet ihr im Interview!)

Einsendeschluss ist der 28.01.2016 um 12:00 Uhr


Sollte das Formular einmal nicht dargestellt sein, so könnt Ihr dieses auch HIER erreichen!


Ich bedanke mich recht herzlich bei den Autoren Barbara und Christian Schiller für dieses ausführliche Interview sowie bei 


für die Vermittlung und dem Verlosungsexemplar.
Vielen herzlichen Dank. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Eine Teilnahme mit gültiger Wohnadresse in Deutschland, Österreich und Schweiz ist möglich!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von mir selbst auf dem Postwege versendet. Keine Haftung für verloren gegangene Sendungen. Es kann kein Ersatz geleistet werden!
4.) Der Gewinner wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und  hier auf dem Blog namentlich bekannt gegeben. 
5.) Mit der Auslosung und Versendung des Gewinns werden alle eingesendete Daten kommentarlos gelöscht und nicht an Dritte weitergeleitet. 
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
7.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


© 2016 Katis-Buecherwelt
© Autorenfotos:siehe Angaben
© Banner Hintergrund: pixabay.com;
© Cover: Bastei Lübbe Verlag;
© Gestaltung: Katis-Buecherwelt 

Kommentare:

  1. Hallo und vielen Dank für das interessante Interview und die schöne Verlosung! Ich habe bereits "Freunde müssen töten" von B.C. Schiller gelesen. Das Buch war ein absolutes Thriller-Highlight. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen - so spannend war es. Gerne würde ich das neueste Werk aus der Feder von B.C. Schiller lesen!

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      dann wird dir "Rattenkinder" bestimmt auch wahnsinnig gut gefallen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen für die Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  2. Hallo Kati, super tolles Interview <3 Ich habe schon Der stille Duft des Todes und Totes Sommermädchen gelesen. Würde mich riesig über Rattenkinder freuen. Die Bücher machen süchtig <3
    LG Bianca
    bianca.pohlig@kabelmail.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,
      super, dass du schon etwas von den Beiden gelesen hast und so begeistert bist.
      Ich drücke dir ganz fest die Daumen für die Verlosung.
      LG Kati

      Löschen
  3. Liebe Kati!
    Vielen Dank für die Vorstellung des sympathischen Autoren-Duos. Zwischen Wien und Mallorca zu pendeln stelle ich mir traumhaft vor.... Ich habe noch kein Buch von den Beiden gelesen und hoffe, dass "Rattenkinder" als eigenständiges Buch gelesen werde kann.
    Das Buch interessiert mich, weil ich eine Schwäche für Charaktere die an Hannibal Lecter angelehnt sind habe und mir die Grundidee des Buches gefällt! Liebe Grüße, Aletheia
    Hekate85@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aletheia,
      wow, was für einen schönen Namen du doch hast :-)
      Es freut mich sehr, dass Dir das Interview so gut gefällt und das Dein Interesse geweckt ist.
      Auch dir viel Glück bei der Verlosung.
      LG Kati

      Löschen
  4. Ein sehr tolles Interview. Ich muss gestehen, dass ich die beiden Thriller-Autor noch gar nicht vorher kannte, und somit bin ich nun doch etwas gespannt auf ihre Werke. Vielleicht hab ich ja sogar mal Glück bei der Verlosung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Shelly,
      dann solltest du die beiden wirklich bald mal näher kennenlernen. Viel Glück bei der Verlosung.
      Lg Kati

      Löschen
  5. Ein sehr interessantes Interview. Schon der Klappentext klingt sehr spannend und ich liebe spannende und überraschende Bücher, die mich fesseln und alles um mich herum vergessen lassen.
    Ich habe bisher noch nichts von den Autoren gelesen und danke dir für das tolle Interview.
    Schönen Sonntag!
    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,
      dann wird dir dieses Buch bestimmt gefallen. Auch dir drücke ich ganz fest die Daumen.
      LG Kati

      Löschen
  6. Hallo und guten Tag,

    nun ich glaube, dass ist genau das richtige Buch für meine Schwiemu je unheimlich/brutaler je lieber für sie.

    Deshalb versuche ich gerne mein Glück.

    Danke für das aufschlussreiche und interessant geführte Interview.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      wow ... das klingt echt nach einem Buch für deine Schwiegermu ...

      Viel Glück Euch :-)
      LG Kati

      Löschen
  7. Hallo,

    ich lese sehr gerne Thriller, daher spricht mich dieses Buch auch sofort an :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      auch dir drücke ich ganz fest die Daumen ...

      Alles Liebe
      Kati

      Löschen
  8. Hallo Kati, obwohl ich gerne Thriller lese, sagte mir B. C. Schiller bis eben nichts. Sprich, ich habe auch noch kein Buch von ihnen gelesen. Das interessante Interview und der Klappentext von "Rattenkinder" haben mich neugierig gemacht. Gerne probiere ich mein Glück. LG Hen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ,

    Vielen Dank für den tollen und interessanten
    Interview . Ich habe noch kein Buch gelesen aber dieses Buch klingt sehr interessant und spannend und ich springe gern in den Lostopf.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! (:
    Ich habe bereits etwas von BC Schiller gelesen und zwar war es sogar mein allererstes E-Book das ich auf meinem kindle-Reader heruntergeladen habe. Ich war total begeistert! :D Trotzdem konnte meine Feuer für EBooks nie ganz entfacht werden, weshalb ich meinen kindle Reader nach vier weiteren Büchern an meine Mama weitergegeben habe. (:
    Ich würde mich sehr freuen wenn ich noch mehr von B.C. Schiller lesen dürfte. ^-^

    Alles Liebe,
    Jasi ♥
    (meine.lieblingsbuecher@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  11. Manuela Grönstad: Tolles Interview mit den Beiden. Ich liebe Psychothriller, habe jedoch noch kein Buch der Beiden gelesen.

    AntwortenLöschen
  12. S. Jahn: danke für das tolle Interview - das Buch würde mir sehr gefallen - der Klappentext liest sich bereits interessant und weckt die Leselust in mir

    AntwortenLöschen
  13. Oh oh, ich kannte das Autorenduo bisher gar nicht, da habe ich wohl was verpasst. Ich würde nach dem Interview, gerne das Buch lesen. Bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße Franziska

    AntwortenLöschen