Mittwoch, 15. Juli 2015

[REZENSION] different boys - Kleine und grosse Überraschungen (#1) ~ Norman Stark

  


Colin und Tom feiern im Kabuff ihren 29. Geburtstag. Als plötzlich der Strom ausfällt, erlebt Colin eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung, die für reichlich Ärger sorgt. Für Tom beginnt das neue Lebensjahr mit einer bitteren Enttäuschung: Sascha serviert ihn nach der ersten gemeinsamen Nacht eiskalt ab. Und dann fährt ihn auch noch ein durchgeknallter Fahrradfahrer über den Haufen.(Textquelle: amazon.de)


Das Cover zeigt die Skyline von Köln und zwei sehr attraktive Männer, was sofort den Hinweis gibt, dass es sich hier um einen Gay-Romance Roman handelt. Eine sehr stimmige Buchgestaltung, die mir sehr gut gefällt.


"Der Typ sah einfach zum Anbeißen aus."



Mit "different boys" schreibt der Autor unter dem Pseudonym Norman Stark eine Gay-Romance Serie erstmals in 6 Teilen. Für mich selbst, war es die erste Begegnung mit dem Genre und ich hatte dementsprechend hohe Erwartungen an diese Reihe.

In diesem ersten Teil lernen wir die Zwillingsbrüder Tom und Colin kennen. Beide sind vom Wesen gänzlich unterschiedlich. Tom ist eher derjenige der auf Romantik und Liebe steht, wogegen Colin immer auf das Abenteuer und die Lust aus ist.

Als Leser begleiten wir die Charaktere durch ihren Alltag und erleben deren Arbeitsroutine und ihr Liebesleben mit. Das dort nicht alles nach Plan läuft, kann man sich denken.

Der Schreibstil von Norman Stark ist recht flüssig zu lesen. Teilweise tauchen unbekannte Wörter, die ich nachschlagen musste oder kleinere Fehler auf. Diese störten mich im Lesefluss nicht großartig.

Leider blieb der Kopfkino-Effekt aus und so konnte ich mir nur einige kleinere Szenen bildlich vorstellen. Die Liebesszenen waren sehr kurz und plakativ geschrieben und es erreichten mich keine Emotionen, was ich sehr schade fand.

Das Ende beinhaltet einen Cliffhanger, der zu erwarten war und hat mich trotz der kleineren Schwächen neugierig gemacht. Ich werde diese Reihe gerne noch eine weitere Chance geben, mich schlussendlich doch noch begeistern zu können.

"Different boys" Kleine und grosse Überraschungen" ist der Auftakt einer Gay-Romance-Serie, die Mitten im Rheinland, in Köln spielt. Trotz einigen Schwächen eine nette Story für zwischendurch, die neugierig auf die Fortsetzung macht. ~ sanfte Gay-Romanze ~ leicht farblos ~ nette Story ~ dennoch erwartungsvoll ~ 

    
3,0 von 5 Blumen 


Norman Stark ist das Pseudonym eines erfolgreichen Autors, der vor allem für zahlreiche deutschsprachige TV-Produktionen als Head-Autor, Storyliner, Plot-Entwickler und Drehbuchautor tätig ist. Er lebt gemeinsam mit seinem Partner in Köln und kennt sich in der bunten schwulen Welt bestens aus. (Textquelle: amazon.de

© 2015 Katis-Buecherwelt
*Preise z. Zt. der Veröffentlichung