Samstag, 20. Juni 2015

[REZENSION~SPIEL] Pass auf, kleine Krabbe ~ Marco Teubner & Johanna Fritz


© Bildquelle: moses.Verlag;
Weitere Informationen zum Spiel
KLICK aufs Cover
Titel: Pass auf, kleine Krabbe
Spielerfinder: Marco Teubner
Illustrationen: Johanna Fritz
Genre: Kinderspiel ab 4 Jahren
Erschienen: 04.05.2015
Spieldauer: ca. 10 Minuten
Spieleranzahl: 2-4 Spieler
Format: Brettspiel/Würfelspaß
ASIN: B00X3TBL6M
Preis: 19,95 Euro*
Verlag: moses.Verlag 



Ein Spiel mit tollem Spiel-Sand. "Im Sand spielen, das ist schön!", freut sich die kleine Krabbe. Und so baut sie fleißig mit ihren Freunden eine Sandfigur nach der anderen. "Au weia, was kommt da denn geschwappt? Eine Welle?!" Sprach's und schwuppdiwupp hat das Wasser die Sandfiguren schon fortgespült. "Nicht so schlimm", findet die kleine Krabbe. "Das Bauen im Sand macht sooo viel Spaß. Ich fange gleich von vorne an. " Und diesmal passt sie auf, dass sie nicht zu nah ans Wasser baut!(Textquelle: moses.Verlag)


Die Spielgestaltung gefällt mir sehr gut. Die farbenfrohen Illustrationen wecken das Interesse der Kinder und der magische Sand lässt das Kinderherz schneller schlagen.
Das Spielfeld ist aus sehr stabilen und beschichtetem Karton. Die Größe ist kindgerecht und gut zugänglich. Insgesamt sind 4 verschiedene Sandförmchen vorhanden, die sehr stabil sind, doch sollte man diese nicht versuchen zu knicken.



"Pass auf, kleine Krabbe" ist ein Würfelspiel für Kinder ab 4 Jahren. Das besondere an diesem Spiel ist der magische Sand, der nicht austrocknet und für das Spielen im Wohnraum geeignet ist. Der Sand besteht aus reinem Quarzsand und enthält einige Tropfen Öl, die den Sand träge machen. Durch diesen Zusatz meint man, der Sand würde zum Leben erweckt. Er krabbelt und wuselt in der Hand. Trotz der Zugabe von Öl hinterlässt der Sand keine Flecke oder schmierige Hände. Der Sand ist frei von Schadstoffen. Er sollte dennoch nicht in den Mund genommen werden und nach dem Spielen sind die Hände zu waschen.

Ziel des Spiels ist es, die meisten Sandburgen auf dem Spielfeld zu besitzen. Ein großer Würfel, der gut in kleine Kinderhände passt und ein Verschlucken mindert, dient als Zugwerkzeug. Nacheinander wird gewürfelt und Sandburgen oder Wellenkarten auf das Spielfeld gesetzt. Dabei werden die motorischen Fähigkeiten sehr gut trainiert, durch das Kneten von Sandburgen oder aber dem zusammen puzzeln der Wellenkarten.

Ich habe das Spiel mit zwei Kindern im Alter von 4 und 6 Jahren gespielt und beide waren sehr vom Sandburgen bauen und dem richtigen Setzen der Wellenkarten begeistert. Es wurde viel gelacht, aber auch mal traurig geschaut, als eine Sandburg von einer Welle erwischt wurde.

Der Sand lässt sich sehr gut formen und aus den Sandförmchen fallen. Der Sand riecht im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, was mir direkt beim Auspacken des Spiels aufgefallen, aber nicht störend beim Spielen ist.

Eine sehr einfache und leicht verständliche Spielanleitung liegt dem Spiel bei. Es gibt leichte Regeln, die die Kinder sehr schnell verstehen und selbstständig umsetzen können. Durch die sehr kurze Laufzeit einer Spielrunde, wird es für die Kinder nicht langwierig und bleibt spannend bis zur letzten Welle.






"Pass auf, kleine Krabbe" ist ein lustiges Würfelspiel, dass den Strand in die Wohnung holt. Magischer Sand lädt zum Sandburgen bauen ein und unterstützt die Förderung motorischer Fähigkeiten. Vor allem aber steht der Spielspaß im Vordergrund.

    
5,0 von 5 Blumen 






© 2015 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung