Mittwoch, 10. Juni 2015

[REZENSION] Zacke auf Zack ~ Rosemarie Benke-Bursian


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Zacke auf Zack 
Autorin: Rosemarie Benke-Bursian
Genre: Kinder-/Jugenbuch ab 9 Jahre
Erschienen: 11.03.2011
Seitenzahl: 373 Seiten
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3940951663
Preis: Print 13,00 Euro*/ebook  Euro*
KLEINE Leseprobe ***KLICK***
Verlag: P & B Verlag (aufgelöst)


Zacke auf Zack Ein Mädchen, zwei Jungen und ein Sommer voll abenteuerlicher Ereignisse „Mensch, Zacke, du glaubst doch nicht etwa diese albernen Räubergeschichten, die Philipp erzählt?“, fragt Antonio. Nein, natürlich glaubt Zacke nicht daran. Normalerweise jedenfalls nicht. Aber je näher sie der Räuberhütte - wie der einsame Schuppen außerhalb des Ortes bei den Kindern genannt wird - kommt, um so glaubhafter scheinen jedes Mal Phillips Horrorgeschichten zu werden. Und obwohl die Hütte verschlossen sein soll und Antonio für all die neuen Phänomene eine natürliche Erklärung hat, ist Zacke sich sicher: In der Hütte ist jemand. Jemand, der dort absolut nichts zu suchen hat. Doch bevor die Kinder dem Geheimnis der Hütte auf die Spur kommen, werden sie von einer Reihe anderer Ereignisse in Atem gehalten, bis schließlich etwas passiert, was die Räuberhütte wieder in den Mittelpunkt ihrer Gedanken rückt: Ein kleines Mädchen ist verschwunden. Wurde es entführt, wie Phillip behauptet? Von diesem „Jemand“ in der Hütte? Angestachelt von Phillips neuerlichen Schauergeschichten macht Antonio sich auf den Weg, wild entschlossen der Hütte ihr Geheimnis zu entreißen. Mit viel Spannung, bewegenden Momenten und feinem Humor wird eine Geschichte erzählt, die immer wieder zu überraschenden Wendungen führt und bis zum Schluss die Neugier des Lesers wach hält. (Textquelle: amazon.de)

Die Buchgestaltung ist leider sehr unscheinbar und wie ich finde schaut das Mädchen eher unsympathisch als sympathisch drein. Der Stil der Illustration könnte den Anschein erwecken, es wäre eine Geschichte aus den 80-iger Jahren. Die Auflösung des Covers ist sehr unscharf und verpixelt und wirkt farblich im Original anders, als hier abgebildet. Mir gefällt diese Buchgestaltung leider überhaupt nicht.

"Wo willst du denn noch hin?"






Mit »Zacke auf Zack« schreibt die Autorin Rosemarie Benke-Bursian ein abenteuerliches Kinderbuch ab 9 Jahren, was jedoch auch Jugendliche und Erwachsene Lesespaß bereiten kann.

Zacke heißt eigentlich Zarah und ist ordentlich auf Zack, wie sie selbst immer sagt. Zacke und ihre Freunde Antonio und Philipp wollen der gruseligen Räuberhütte auf die Spur kommen, doch zwischenzeitlich schlittern die Freunde in spannende Ereignisse, die der Entdeckung der Hütte fürs Erste, in den Hintergrund fallen lässt. Über verschiedene Schauergeschichten, traurigen Erlebnisse oder einer Suchaktion werden die Leser an die Geschichte festgehalten.

Die Charaktere befinden sich gerade beim Übergang auf eine weiterführende Schule. Sehr authentisch werden ihre schulischen und auch privaten Probleme angesprochen und gelöst - ob es Probleme mit den Lehrern, bei Freizeitaktivitäten, durch die Geschwister oder durch ärmliche Verhältnisse der Familie.

Ich fand es sehr interessant, dass über sehr viele Konflikte, die im alltäglichen Leben passieren erzählt wird, und Lösungen gesucht werden. Die jungen Leser merken schnell, dass sie nicht alleine mit ihren Problemen sind, und dass es immer eine Lösung gibt - man muss nur darum kämpfen. Anfänglich hat mich der Protagonist Philipp oft durch seine sehr kindliche Sprache und auch Handlungen mit seinem Stofftier Kraak genervt, da ich erst von einem anderen Ausgangsalter (12 Jahre) für das Buch, ausgegangen war. Durch die Autorin wurde ich aufgeklärt, dass diese Geschichte ab 9 Jahren gedacht ist, und somit rückte diese Erzählung in ein ganz anderes Licht.

Der Schreibstil liest sich sehr flüssig, doch ist der Text sehr klein geschrieben. Junge Leser kommen nur mühsam auf ein Erfolgserlebnis beim Lesen. Über einen längeren Zeitraum war die Konzentration ohne Pause schwer aufrechtzuerhalten, da die Augen schnell müde wurden. Es finden sich zudem noch zahlreiche Fehler in der Geschichte und der Verlag, in dem das Buch herausgegeben wurde, existiert derzeit nicht mehr. Das Buch wird demnächst optisch und inhaltlich überarbeitet und neu verlegt. Ich freue mich schon auf die neue Auflage und werde dann neu über meine Bewertungspunkte entscheiden.

Insgesamt hatte ich eine abenteuerliche Geschichte erwartet und wurde von der Autorin Rosemarie Benke-Bursian nicht enttäuscht. Sie schaffte es, mich an die Story zu binden und hat mich unterhalten.

 






»Zacke auf Zack« ist ein abenteuerliches Kinderbuch ab 9 Jahre, dass von Schauergeschichten bis hin zu einer Suchaktion und traurigen Ereignissen, Leser bestens unterhält. 

~abenteuerlich ~ authentisch ~ gruselig ~ gute Unterhaltung mit kleinen Schwächen! ~

    

3,0 von 5 Blumen 





© Bildquelle: amazon; privat
Rosemarie Benke-Bursian studierte Biologie mit Abschluss Diplom und veröffentlichte während der Promotion die ersten wissenschaftlichen Beiträge.
Seit 1995 ist sie freiberufliche Journalistin und Autorin und schreibt neben Sachbüchern zu Mathematik, Physik, Astronomie und Biologie auch Gedichte, Kindergeschichten, Kurzgeschichten sowie Kurzkrimis, die in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht wurden.
Im Jahre 2003 gewann sie beim ABDA-Literaturwettbewerb den Sonderpreis "Kindergeschichte, kleinere Auszeichnungen für Kurzgeschichten folgten.
Heute kann die Autorin auf mehrere Zeitschriftenbeiträge, Online-Artikel und Buchveröffentlichungen zurückblicken, außerdem hält sie Lesungen, leitet eine kreative Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche und ist immer offen für neue Projekte. (Textquelle: amazon.de)


© 2015 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung