Montag, 13. April 2015

[REZENSION] Über uns der Himmel ~ Kristin Harmel


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Über uns der Himmel
Autorin: Kristin Harmel
Genre: Belletristik, Liebesroman
Erschienen: 16.03.2015
Seitenzahl: 448 Seiten
Format: Taschenbuch/eBook
ISBN: 978-3442383331
Preis: Print 9,99 Euro*/ebook 8,99 Euro*
***ZUR LESEPROBE***
Verlag: blanvalet Verlag



Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...

Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...  (Textquelle:  amazon.de )

Die Buchcovergestaltung sagt auf dem ersten Blick nichts über den Inhalt des Buches, doch hat man es gelesen, versteht man, warum es so schwer ist, ein passenden Cover für diese Geschichte zu finden. Ich finde die hellen, warmen Farben des Blütencovers geben genau das wieder, was der Leser beim lesen dieses Buches empfindet. Ein wundervolles Cover, was mit dem Titel zusammen verschmilzt!
Am Ende des Buches finden sich noch einige sehr schmackhafte Rezepte, die auch in dem Buch vorkommen.

"Es war 23:04 Uhr, als Patrick an jenem Abend zur Tür unserer Wohnung hereinkam."






Für mich ist "Über uns der Himmel" das erste Buch der Autorin Kristin Harmel, was ich gelesen habe und ich ging durch die vielen positiven Bewertungen des vorherigen Buches, mit sehr hohen Erwartungen ans Lesen. Und Kristin Harmel hat mich mit dieser Geschichte mehr als begeistern können.

Die Geschichte ist auf dem Hintergrund basierend aufgebaut, dass es sich hier um ein tatsächliches tragisches Ereignis, der Fall des World Trade Centers am 11. September 2001 ereignete. Durch dieses Ereignis, was uns alle tief getroffen hat, brachte die Geschichte der Autorin sehr nahe an den Leser und die Vorstellung, dabei einen geliebten Menschen zu verlieren, hat mich überflutet von Traurigkeit, aber zeitgleich auch hoffen lassen. Hoffen lassen auf ein Leben danach.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig zu lesen und ich fühlte mich ab der ersten Seite mittendrin. Nicht nur gedanklich, sondern auch gefühlsmäßig, war ich absolut involviert. Kristin Harmel schaffte es, mich zu Tränen zu rühren, ich habe den Schmerz der Protagonisten gespürt, mit ihnen gehofft und gebangt, mich aber auch gefreut und mit ihnen zusammen gelacht.

Die Protagonistin Kate träumt von ihrem verstorbenen Mann Patrick und erlebt sehr realitätsnahe ein Leben mit ihm, so wie es wohl gewesen wäre, wenn er nicht gestorben wäre. Dies ist eine schöne Vorstellung und ich denke, dass sich jeder der schon einen geliebten Menschen verloren hat schon einmal diese Frage gestellt hat.

Diese Träume sind sehr mysteriös angehaucht und geben Kate immer wieder ein Zeichen, sich zu fragen, ob sie wirklich glücklich ist und helfen ihr, sich wieder in ihr reales Leben wiederzufinden.

Es kommt nur selten vor, dass ich von meinen Büchern träume, doch diese Geschichte lies mich gleich an zwei Tagen davon träumen und ich wachte jedes Mal nass verschwitzt auf und brauchte einige Zeit um das Erlebte im Traum zu verarbeiten.

Die Protagonistin Kate gibt sich so viele Fragen auf, die man sich selbst auch beginnt zu stellen. Diese Fragen habe ich mir selbst in meinen Träumen gestellt und verarbeitet.

Sehr gut gefallen hat mir hier auch die Thematik, den Beruf von Kate eine Musiktherapeutin für gehörlose Kinder- und Jugendliche, mit der sich die Autorin auseinander gesetzt hat, welche für mich sehr gut recherchiert wirkten.

Das Ende hat mich sehr traurig gestimmt, einfach aus diesem Grund, weil ich Abschied nehmen musste von den liebevollen Charakteren, die ich so sehr in mein Herz geschlossen habe. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich diese Geschichte nicht das letzte Mal gelesen habe, sondern es mehrfach lesen werde.

Eine nachhaltige Geschichte, die einen noch nach Tagen festhalten und fühlen lässt!

Mich hat diese Geschichte sehr berührt und ich garantiere für herzerwärmende Lesestunden, in denen Taschentücher bereit gehalten werden müssen!



"Über uns der Himmel" beschäftigt sich mit Trauer, Verlust, Hoffnung und Liebe bespickt mit einer mysteriösen Note, die den Leser mitfühlen lässt und zu Tränen rührt. Ein herzerwärmender Roman, der das Schicksal in die Hand nimmt und man nur noch danach greifen muss.  Eine absolute Leseempfehlung!  


5,0 von 5 Blumen 




© Bild Robin Gage
Kristin Harmel ist Autorin und Journalistin. Mit dem Überraschungsbestseller Solange am Himmel Sterne stehen landete sie ihr sensationelles Debüt in Deutschland und verzauberte auch weltweit ihre Leser. Ihr neuer Roman Über uns der Himmel erzählt wieder eine bewegende Geschichte von Liebe und Verlust, die diesmal die jüngere Vergangenheit mit einbezieht. Kristin Harmel lebt mit ihrem Mann in Orlando, Florida.
(Textquelle:  amazon.de )





© 2015 Katis-Buecherwelt
* Preis z. Zt. der Veröffentlichung