Montag, 23. März 2015

[REZENSION] Liebe auf drei Pfoten ~ Fiona Blum


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Liebe auf drei Pfoten
Autorin: Fiona Blum
Genre: Belletristik
Erschienen: 23.03.2015
Seitenzahl: 220 Seiten
Format: Taschenbuch/eBook
ISBN: 978-3442204472
Preis: Print 12,99 Euro*/ebook 9,99 Euro*
***ZUR LESEPROBE KLICK***
Verlag: Page & Turner Verlag


Das ideale Geschenk für alle Büchernarren, Rom-Liebhaber und Katzenfreunde.

Eine schüchterne junge Frau, die versucht, sich hinter Büchern und Geschichten zu verstecken und dem Leben aus dem Weg zu gehen. Ein herrenloser Kater, der das letzte seiner sieben Leben schon aufgegeben hatte, als ihn ein Geruch unversehens in die Welt zurückholt. Zwei Kinder, deren Mutter ihre Tage unter einem Tisch zubringt, um der Angst zu entfliehen, und eine verrückte alte Frau, die ein großes Geheimnis hütet. Sie alle treffen während eines glühend heißen Sommers aufeinander, in Rom, dieser lauten, staubigen Stadt, deren unvergleichliche Schönheit sich nur demjenigen erschließt, der morgens um vier den Steinen zuhört und nicht an Zufälle glaubt! (Textquelle: amazon.de)

Das Buch ist ein orangefarbenes Hardcover mit einem wunderschönem Schutzumschlag, welches eine gezeichnete Gasse Roms zeigt und eine süße kleine Katze, die man am liebsten direkt knuddeln möchte. Im Inneren des Schutzumschlages ist ein sehr hochwertiges Bild der Autorin abgebildet, welches glänzend hervorgehoben ist, wie auch der Titel des Buches. Die Buchcovergestaltung hat mich sofort angezogen. Farblich und Bildlich passt alles einwandfrei zusammen.

"Frederica lag auf dem Balkon und wartete."






Die Autorin Fiona Blum hat mich mit "Liebe auf drei Pfoten" absolut berührt und ich bin froh, dass mich der Page & Turner Verlag auf diese wunderbare Geschichte aufmerksam gemacht hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr berührend und poetisch angehaucht. Sie bringt die Liebe zu Büchern, Katzen und ihre neu gefundene Lebensfreude uneingeschränkt an den Leser heran und lies mich oftmals mit einem Schluchtzer kurz innehalten, bevor ich weiterlesen konnte. Sehr einfühlsam wird man an die Geschichte herangeführt und ich empfehle Taschentücher bereit zu halten.

Einige sehr poetische Textstellen, die über Bücher und dem Eintauchen in andere Geschichten handelten, haben mich sehr beeindruckt und vor allem sehr berührt. Ich habe mich selbst als Buchliebhaberin in diesen Textpassagen wiedergefunden.

Aber auch Katzenliebhaber werden hier zu Tränen gerührt und erhalten einen kleinen Einblick, in die Seele einer Katze, die mich wiederum zum nachdenken anregte, ob nicht meine Katze auch so denkt oder warum sie sich gerade in einigen Situationen so verhält.

Die Geschichte vermittelt Lebensfreude und Herzlichkeit anderen Menschen gegenüber. Hilfsbereit und liebevoll macht sich die Protagonistin Frederica Sorgen und Gedanken um ihre Mitmenschen, aber auch um ihre Wünsche und die Liebe zu ihrer Bücherei. Jeder Charakter hat sein eigenständiges Leben und seine Geheimnisse, die in dieser Geschichte zu entdecken sind, sei es eine traurige oder auch frohsinnige Erzählung.

Diese wunderbare Geschichte möchte ich allen Buchliebhabern und Katzenfreunden wärmstens an Herz legen. Ihr werdet dahinschmelzen und euch in den Texten verlieren.






In "Liebe auf drei Pfoten" wird dem Leser eine sehr berührende und poetisch angehauchte Geschichte geboten. Fiona Blum hat hier eine Liebeserklärung an Katzen und die Literatur geschrieben und lässt den Leser auf wunderbare Weise ein Teil dieser Emotionen werden. Eine uneingeschränkte Leseempfehlung an alle Katzen- und Buchliebhaber! ~ berührend ~ lebendig ~ poetisch ~ 

    
4,5 von 5 Blumen 


















© Bild: Susie Knoll

Fiona Blum ist Jahrgang 1968. Sie studierte Rechtswissenschaften und Italienisch in Passau und Rom und arbeitete als Anwältin in Verona sowie in einer internationalen Anwaltskanzlei in München, bevor sie sich selbständig machte. Heute lebt sie als Schriftstellerin mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einer Katze in einem alten Bauernhaus in Oberbayern. Unter ihrem richtigen Namen Veronika Rusch schreibt sie Kriminalromane, Theaterstücke und Dinnerkrimis.
(Textquelle: amazon.de)





© 2015 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung