Samstag, 19. Dezember 2015

[INTERVIEW] Im Interview Virginia Fox + Gewinnspiel




© privat
Name: Virginia Fox
Geburtstag/Ort: 1978/Schweiz, Zürich
Wohnort: Zürich
Homepage: www.virginiafox.com
Kinder: 1 Tochter
Genre: Liebesroman


Ich mag: Alle Vierbeiner, Schreiben und natürlich meine Tochter <3

Ich mag nicht: wenn die Zeit für alles zu knapp ist. Ganz ehrlich, so ein 36 h Tag wäre was Wunderbares.
 



Bisherige Veröffentlichungen: 

Drachenschwestern-Trilogie
Die Drachenschwestern (1)Das Drachenkind (2)Das Drachenpferd (3)

Rocky Mountain Serie
Rocky Mountain Yoga (1)Rocky Mountain Star (2)Rocky Mountain Dogs (3)Rocky Mountain Kid (September 2015)Rocky Mountain Secrets (Neuerscheinung Dezember 2015)


1.) Liebe Virginia stell dich doch bitte kurz meinen Lesern vor.
Ich bin 37, Mutter einer tollen Tochter (der Besten, logisch, aber da bin ich vielleicht ein kleines bisschen voreingenommen ;-)), ein großer Tierfreund (Hunde, Katzen, Pferde, Frösche, Molche, Hühner, selbst mit Spinnen habe ich mich inzwischen einigermaßen angefreundet…) und absolut Buchstabenverrückt. Finden sich irgendwo Buchstaben, muss ich die lesen. Sofort. Es ist beinahe zwanghaft. Egal ob das eine Packungsbeilage, eine Einkaufsliste oder ein Krimi ist. Alternativ zum Lesen geht auch Schreiben. Ich würde mir nur wünschen, ich könnte so schnell schreiben, wie ich lese.

2.) Wie bist Du zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe, die ausgeübt werden/wurden?
Ich war schon als kleines Kind vom Schreibvirus infiziert. Es hat dann eine Weile nachgelassen, während ich meine Ausbildung zur Pferdetrainerin gemacht habe. Auch in der Zeit fehlte mir das Schreiben aber sehr. Dann wurde ich schwanger und hatte plötzlich viel Zeit. Ich begann mit meinem ersten Buch, die Drachenschwestern, Teil 1 der Drachenschwestern Trilogie. Und seitdem kann ich nicht mehr aufhören. Nach wie vor erteile ich Reitunterricht und trainiere Pferde, doch der Schwerpunkt liegt inzwischen tatsächlich auf dem Schreiben.

3.) Wenn Du gerade nicht an einem Buch schreibst, was machst Du gerne in Deiner Freizeit? 
Reiten und mit meinem Hund durch die Schweizer Landschaft tollen. Außerdem reise ich gerne, lese selbst viel und verbringe Zeit mit meiner Tochter. Jetzt wo sie grösser ist, fast schon ein Teenager, ist sie natürlich für alle Abenteuer zu haben.

4.) 10 Dinge, die Du in Deinem Leben noch erreichen oder gerne tun möchtest!
1. Einen eigenen Pferdehof haben
2. Mit Delfinen schwimmen
3. Fallschirm springen
4. In den Rockies wandern
5. Mit dem Wohnmobil die Pazifikküste entdecken
6. Mit 90 immer noch Pferde reiten, Bücher schreiben und natürlich lesen, lesen, lesen
7. Die Filmrechte zu meinen Büchern verkaufen (sollte ich vermutlich als Punkt 1 aufführen, damit der Rest realisierbar wird ;-))
8. traumatisierte Pferde und Hunde aufnehmen (kann ich nur auf dem eigenen Pferdehof ;-))
9. Mein Kind glücklich groß werden sehen
10. eigene Hühner halten (siehe Pferdehof ;-))

5.) Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Deine Leser freuen?
Die Rocky Mountain Serie ist noch lange nicht vorbei, meine Leser können sich auf weitere Geschichten rund um die Bewohner der Kleinstadt Independence freuen. Aber darüber hinaus habe ich noch viele viele andere Ideen für Bücher, die noch geschrieben werden wollen. Nicht zu vergessen, dass ich meinen urältesten Lesern noch eine Fortsetzung der Drachentrilogie versprochen habe. Meine Tage haben manchmal einfach nicht genügend Stunden.

Mein neustes „Projekt“, wenn man es so nennen mag, ist der Wechsel in einen Verlag. Das ist schon ein großer Schritt für mich, habe ich doch all die Jahre meine Bücher erfolgreich selbst veröffentlicht. Jetzt kommen meine Taschenbücher in den Buchhandel und das ist total aufregend und spannend. Wenn Du sie also bald im Eingangsbereich von Thalia oder Hugendubel siehst, dann weißt Du, es ist vollbracht.

6.) Ein besonderes Ereignis in Deinem Leben?
Neben der Geburt meiner Tochter? Der rasante Erfolg meines ersten Buches. Damit hatte keiner gerechnet, weder die Verlage, die mich abgelehnt hatten noch ich selbst. Das kam ja fast über Nacht und hat mich schon ziemlich aus den Socken gehauen.

7.) In welcher Stadt außer Deinem Geburts- und Wohnort, könntest Du es Dir vorstellen zu leben und weshalb?
Ich würde gerne in der fiktiven Kleinstadt der Rocky Mountain Serie, Independence in Colorado, USA, leben. Der liebevolle Zusammenhalt unter den Bewohnern, die Tierliebe, die Landschaft...das wäre ein Traum. Ich wäre eine Mischung aus Paula, Kat und Jaz – ich hätte eine Ranch wie Paula, würde Tiere aufnehmen wie Kat und hätte den Mut von Jaz, ein eigenes Business aufzubauen.

8.) Virginia, erzähle uns doch etwas über Dein aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Die Idee dazu ist während meiner Reise nach San Diego entstanden. Mein „Problem“ war, dass Cole und Avery, die Hauptpersonen von Rocky Mountain Secrets, zum aktuellen Zeitpunkt der Serie nicht in Independence lebten. Also brauchte ich einen alternativen Startpunkt der Geschichte, auch wenn die beiden immer wieder den Weg in ihre alte Heimat Colorado finden. Und da ich prinzipiell nur über Orte und Gegenden schreibe, die ich kenne, war San Diego eine logische Wahl. Anders würde ich die Authentizität beim Schreiben nicht hinbekommen.

Bei der Recherche hat mir, wie könnte es auch anders sein, vor allem google geholfen. In Bezug auf die Spürratten habe ich aber auch viele Interviews und Dokumentarfilme angeschaut.

Der Rest der Geschichte entstand, wie alle meine Geschichten, während des Schreibens.

9.) Hattest Du beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Dir persönlich?
Alle Cover der Serie werden von meiner Buchcoverdesignerin Juliane Schneeweiss gemacht. Mir gefällt ihr Stil sehr und ich glaube, meinen Leser auch.

10.) Wie lange schreibst Du durchschnittlich an einem Roman? Und wie sieht der Werdegang von der Entstehung der Idee bis zur Veröffentlichung aus?
Etwa 2-3 Monate. Meine Leser wissen, dass sie nicht lange bis zum nächsten Band warten müssen. Das habe ich mir zum Ziel gesetzt und bisher habe ich es immer geschafft – wenn auch die Zeit vor der Veröffentlichung sehr straff ist. Jetzt machen wir seit Neustem Vorableseaktionen, d.h. ich muss noch früher fertig sein. Aber es klappt und für meine Leser mache ich das gerne!

11.) Wie geht Deine Familie damit um, dass Du so eine erfolgreiche Autorin bist?
Manchmal ist es schon eine Gratwanderung. Wenn ich schreibe, bin ich in einer anderen Welt. Dann müssen Szenen, Dialoge fertig geschrieben werden, wenn sie gerade in meinem Kopf lebendig sind. Da kommt man dann nur schwer an mich ran von außen. Ansonsten sind sie natürlich sehr stolz und ich muss gestehen, dass ich selbst den Erfolg noch gar nicht so realisiere. Kommt langsam, aber es hinkt hinterher.

12.) Die neue Generation ist das ebook, was hältst Du persönlich davon und wie siehst Du die Entwicklung?
Ohne ebooks wäre ich nicht das, was ich heute bin. Ich wäre nie so erfolgreich geworden. Allein mein erstes Buch hat sich als ebook mehrere zehntausend Mal verkauft. Man kann jedes meiner ebooks vorbestellen und alleine hier habe ich bis zu 1000 Vorbestellungen pro Roman. Meine Leser wissen das und sind es gewohnt, meine Bücher als ebooks zu lesen. Ich bin sehr gespannt, wie sie es finden und wo sie letztlich kaufen, wenn die Romane auch im Buchladen um die Ecke stehen.

13.) Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was hältst Du davon? Wenn Du selber dazu gehörst, weshalb hast Du Dich dazu entschieden?
Als ich vor einigen Jahren anfing, war das Thema Selfpublishing noch in den Kinderschuhen. KDP von Amazon kam gerade nach Deutschland und mein Buch wurde von mehreren Verlagen abgelehnt. Also dachte ich, das kann ich auch alleine und habe es selbst veröffentlicht.

Inzwischen bin ich sehr selbständig, es hat sich zu einem richtigen Business entwickelt. Ich arbeite so professionell wie ein Verlag, habe meine Buchcoverdesignerin, Lektoren, eine Marketingexpertin... Ein großartiger Erfolg ist, dass meine Taschenbücher jetzt im CBX Verlag erscheinen und darauf freue ich mich riesig.

Allerdings ich bin gerne Selfpublisherin. Die Freiheit, alles selbst zu entscheiden und den kreativen Prozess des Schreibens mit meiner unternehmerischen Seite zu verbinden gefällt mir extrem gut. Ich entscheide selbst, wie sich meine Geschichten entwickeln und wie sie schlussendlich dem Leser präsentiert werden. Das kommt meiner Persönlichkeit sehr entgegen. Mein Team unterstützt mich darin und weiß, was ich mag und wie ich die Dinge möchte. So viel Freiheit hat man als normaler Verlagsautor nicht. Zu meinem Glück hat das der CBX Verlag erkannt und lässt mir sehr viel Raum.

14.) Ein paar letzte Worte an Deine Leser:
Ohne meine Leser wäre ich heute nicht hier, ohne meine Leser gäbe es den Erfolg meiner Bücher nicht. Die Rocky Mountain Serie lebt auch von ihnen, von ihrem Feedback, ihren Rezensionen und Weiterempfehlungen. Meine Leser sind so unfassbar treu und toll, dass ich das oft nicht glauben kann. Ich wünsche mir, dass sie mit Rocky Mountain Secrets wieder ganz viele tolle Lesemomente haben. Dass sie gerne darüber eine Rezension auf Amazon schreiben dürfen und dass sie vor allem in den Buchladen um die Ecke gehen und sich dort das Taschenbuch kaufen. Auch wenn man einen Verlag hat mit einem super Vertrieb, letztlich entscheiden die Leser und die Buchhändler. Und ich weiß, zusammen schaffen wir das, meine Leser und ich haben schon so viel geschafft, da werden wir auch die Buchhandlungen überzeugen.



(Textquelle: amazon.de)

BAND 5

Weit weg von Independence, im sonnigen Kalifornien, arbeitet Avery Wilkinson als Undercover-Agentin und Profilerin für das Drogendezernat. Das Auftauchen eines skrupellosen Serienmörders verhilft ihr unverhofft zu einem spannenden Auftrag: Sie soll für das FBI ein Täterprofil erstellen. Wenn da nur nicht ihr neuer Arbeitskollege wäre: Cole Carter. Ihre ehemalige Jugendliebe, die sie nie so richtig vergessen konnte. Cole Carter, Special Agent des FBI, verliebte sich vor über zehn Jahren Hals über Kopf in seine beste Freundin Avery Wilkinson. Doch er verbockte die Sache. Diesen Fehler würde er kein zweites Mal begehen. Davon muss er Avery aber erst einmal überzeugen. Das braucht Zeit. Zeit, die er nicht hat. Völlig unerwartet gerät Avery ins Visier des Killers. Eine wilde Verfolgungsjagd von den Stränden San Diegos bis in die Berge von Independence nimmt ihren Lauf. Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich bleibt keine Gelegenheit mehr, lange zu überlegen, ob sie sich auf einander verlassen können oder nicht. Rocky Mountain Kid ist der fünfte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox.


  

Besucht Virginia Fox auf Facebook!



 

 Beantwortet die Gewinnspielfrage im Formular und füllt dieses komplett aus.

Sammelt ein weiteres Los: 
Hinterlasst doch gerne auch einen Kommentar und schreibt mir, warum gerade ihr das Buch gewinnen solltet. Für diesen Kommentar wandert ein weiteres Los in die Lostrommel.
Gerne dürft Ihr auch das Gewinnspiel teilen auf Facebook, Twitter & Co. (kein MUSS, würde mich jedoch freuen). 


Wie heißt Avery Wilkinsons ehemalige Jugendliebe?  
(Hinweis: Die Lösung findet ihr im Klappentext!)

Einsendeschluss ist der 31.12.2015 um 12:00 Uhr


Sollte das Formular einmal nicht dargestellt sein, so könnt Ihr dieses auch HIER erreichen!


Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin Virginia Fox für dieses ausführliche Interview sowie bei Mainwunder.
Vielen herzlichen Dank. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Eine Teilnahme mit gültiger Wohnadresse in Deutschland, Österreich und Schweiz ist möglich!
3.)  Der Gewinn wird schnellstmöglich nach Auslosung von Mainwunder auf dem Postwege versendet (hier kann es eventuell zu Verzögerungen kommen, da das Buch frisch aus dem Druck kommt).
4.) Der Gewinner wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und  hier auf dem Blog namentlich bekannt gegeben. 
5.) Zur Gewinnübermittlung wird die Adresse des Gewinners an Mainwunder gesendet! Mit der Auslosung und Versendung des Gewinns werden alle eingesendete Daten kommentarlos gelöscht. 
6.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
7.) Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


© 2015 Katis-Buecherwelt
© Autorenfoto:privat
© Banner Hintergrund (Rocky Mountains): pixabay.com;
© Covergestaltung: Juliane Schneeweiss;
© Gestaltung: Katis-Buecherwelt 

Kommentare:

  1. Hallo,

    ein wirklich toller Beitrag... ich kannte die Autorin ehrlich gesagt noch gar nicht... ihre Bücher klingen aber sehr interessant :D

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kati,
    vielen Dank für die tolle Vorstellung und das Interview mit der Autorin. Ich kannte sie bisher noch nicht und bin nun wirklich neugierig auf die wohl spannende Story von Cole und Avery.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich möchte das Buch gerne gewinnen, weil ich gespennt bin wie es weitergeht.Denn der Klappentext hat mich neugierig auf das Buch gemacht.

    Liebe Grüße
    Monika Buchmann

    AntwortenLöschen
  4. Hey =)
    Diese Frage finde ich immer total schwierig :D Ich hab bisher nur einen Band aus der Reihe gelesen und fand en Humor von Virginia Fox so genial! Ich hatte echt tolle und lustige Lesestunden damit, weshalb ich den 5. Band auch gerne lesen würde - wäre ein toller Kontrast zur stressigen Klausurenzeit, die im Januar startet.
    lg. Tine =)
    www.buchstabengefluester.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kati,

    vielen Dank für dieses schöne Interview und die tolle Verlosung! Das Buch interessiert mich sehr, weil es vor der Kulisse der Rocky Mountains spielt und eine gelungene Mischung aus Spannung, Humor und Romantik verspricht. Eine tolle Kombination, die ich sehr gerne lesen würde.

    Viele liebe Grüße und schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr

    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ob es nun humorvoll ist, ins Visier eines Serienkillers zu geraten weiß ich nicht, da ich das Buch noch nicht gelesen habe. Allerdings finde ich in der „Nebenstory“ einen sehr interessanten Aspekt. Da ist diese ehemalige Jugendliebe, die es irgendwie vermasselt hat. Leider scheinen die Umstände da etwas gerade zu rücken doch kompliziert zu sein und mein hoffen geht dahin, dass die Protagonisten die Zeit finden das Thema für sich glücklich zu klären. Aber das weiß man ja noch nicht so genau wenn man das Buch noch nicht gelesen hat. Na schauen wir mal und warten einfach mal ab was passiert. Vielen Dank für das Gewinnspiel und viel Erfolg wünscht
    Achim von der buch-liste
    (jockel [ at ] buch-liste ( dot ) de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    Danke für das tolle Interview.
    Ich hab von der Autorin nur mal ganz kurz was gehört & fand Sie sehr interessant.
    Deswegen hab ich mich jetzt total darüber gefreut dass Du mit Ihr ein Interview geführt hast ��
    Ihre Bücher befinden sich alle auf meiner WuLi, das ist auch genau der Grund warum ich sehr gerne gewinnen würde.
    Ich habe leider noch keines Ihrer Bücher gelesen & mit ein wenig ��Glück�� wäre das genau die richtige Gelegenheit.

    Danke für das tolle Gewinnspiel.
    Ich teile es auf meiner FB Seite.
    www.facebook.com/michaelasipek

    Viele liebe Grüsse Mimi

    AntwortenLöschen