Montag, 16. November 2015

[BLOGTOUR] Im Interview Mila Summers + Gewinnspiel ~ TAG 5


Hallo liebe Leser,

ich begrüße euch zur 5. Station der "Schneegestöber-Blogtour". Die Tour ist ein Gemeinschaftsprojekt von 16 Autorinnen und Autoren. Der gesamte Erlös des eBooks "Schneegestöber", was am 28.11.2015 im Handel erscheinen wird, geht zu Gunsten der Bärenherz Stiftung in Wiesbaden


Informationen zur Blogtour:
Weitere Informationen zur Tour und die Tourdaten findet ihr in der Vorstellung ***HIER KLICK***. Morgen geht es dann weiter bei Eine Bücherwelt und der Autorin Louisa Beele.

Besucht uns auf der Facebook-Veranstaltung:
Weihnachtsgeschichten für den guten Zweck

Ich wünsche euch nun viel Spaß Mila Summers etwas näher kennenzulernen und viel Glück bei der Verlosung. Bereits morgen werden die Gewinner verkündet. Mehr zum Gewinnspiel, am Ende des Interviews.



© Bild: Mila Summers
Name: Mila Summers
Geburtstag/Ort: Würzburg
Wohnort: Würzburg
Homepage: 
http://milasummers.de/Blog/
Familienstand: verheiratet
Kinder: eine Tochter
Genre: Märchenhafte Liebesromane mit Happy End
Pseudonyme: bisher noch keine 

Ich mag: Bücher, Reisen, Marshmallows

Ich mag nicht: Neid und Missgunst
 

Bisherige Veröffentlichungen: 
Küss mich wach, Vom Glück geküsst (beides Kurzromane aus der Reihe „Tales of Chicago“)


© Mila Summers; die kleine Mila
1.) Stellen Sie sich doch bitte kurz für meine Leser vor.
Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans " Küss mich wach" einen großen Traum. Band 2 der Reihe erschien am 08.10. unter dem Titel „Vom Glück geküsst“. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer Geschichten.

2.) Wenn Sie schreiben, wo tun Sie es am liebsten und wie sieht Ihr Arbeitsplatz aus?
Ganz klassisch an meinem Schreibtisch. Wobei mir bei dem Chaos auf der Tischplatte kaum Platz bleibt *grins*. Ich zeige lieber mal kein Bild, aber momentan türmen sich hier Bücher, Lebkuchen und Notizzettel.

3.) Wenn Sie nicht gerade an einem Buch schreiben, was tun Sie dann gerne in Ihrer Freizeit?
Lesen und mit meiner kleinen Tochter spielen.

4.) Wenn Sie selbst als Leser/in unterwegs sind, welche Bücher lesen Sie am liebsten und was eher gar nicht?
Ich lese viel, wobei ich nicht genregebunden bin. Neben Liebesromanen und Krimis lese ich auch gerne fantastische Geschichten oder historische Romane.

5.) Haben Sie einen Lieblingsfilm oder ein Film der Ihnen aus der Kindheit gerade spontan einfällt, der gerne gesehen wurde und weshalb?
Ich bin ein totaler Indiana Jones Fan und hab die Filme bereits mehrfach gesehen.

© Mila Summers; Neben Chicago ist
London ihre Lieblingsstadt
6.) Gibt es ein Lieblingsreiseziel, wenn ja welches und warum gerade dieses?
Definitiv die USA und im Besonderen natürlich Chicago. Ich liebe die Leichtigkeit der Amerikaner
und das wundervolle Land.

7.) Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Ihre Leser freuen?
Ja, die gibt es natürlich. In wenigen Tagen erscheint endlich die Weihnachtsanthologie, die ich mit fünfzehn weiteren Autorinnen und einem Autor zusammen für die Bärenherz Stiftung ins Leben gerufen habe. Unter dem Thema „Schneekugel“ haben wir euch 16 bunt zusammengewürfelte Kurzgeschichten und Gedichte gezaubert, die zu bereits veröffentlichten Romanen gehören und mit bereits bekannten Protagonisten spielen.
Hier bietet sich euch die ultimative Gelegenheit, unseren Schreibstil kennenzulernen, ein wenig in unsere bereits verfassten Geschichten hineinzuschnuppern und verschiedenste Genres anzulesen.
Für die treuen Fans unter euch bietet sich mit dieser Kurzgeschichtensammlung die Chance, mit euren liebgewonnenen Charakteren Weihnachten zu feiern. Hier lernt ihr die Protagonisten und ihre Geschichten von einer neuen Seite kennen. Es sind keine Leseproben, sondern ganz neue und eigenständige Geschichten.
Der gesamte Erlös aus den Einnahmen dieser Anthologie geht an die Bärenherz Stiftung.

Außerdem wird im Dezember noch der dritte Band der „Tales of Chicago“ erscheinen. Lasst euch überraschen.

8.) Erzählen Sie uns doch etwas über Ihr aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Mein Beitrag für die Weihnachtsanthologie ist etwas anders, als meine bisherigen Geschichten. In diesem speziellen Fall hatte ich eine Vorgabe. Wir Autoren hatten uns nämlich alle darauf geeinigt, eine Schneekugel in die Geschichte einzubinden. Bin schon sehr gespannt, wie euch die Geschichte gefallen wird. Verpasst nicht die Chance mit Stacy und Mitch aus meinem ersten Band „Küss mich wach“ Weihnachten zu feiern.

9.) Hatten Sie beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Ihnen persönlich?
Als Selfpublisherin entscheide ich alles selbst und ich liebe es sehr.

© Mila Summers; eine weitere
Leidenschaft von Mila
10.) Wie haben Sie sich gefühlt, als Ihr erstes Buch veröffentlicht wurde? Werden Sie oft in der Öffentlichkeit erkannt?
Das war der Wahnsinn. Ich konnte es erst glauben, als ich es selbst in Händen hielt. Bisher haben
mich nur liebe Leser auf der Buchmesse in Frankfurt ausfindig gemacht. Das hat mich unglaublich gefreut. Hoffe, solche Erlebnisse wird es öfter geben.

11.) Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was halten Sie davon? Wenn Sie selber dazu gehören, weshalb haben Sie sich dazu entschieden?
Ich finde es klasse, dass es die Möglichkeit gibt und bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt. Besonders toll finde ich, dass alles in meiner Hand liegt und ich nicht abhängig von einem Verlag bin, der mein Buch vielleicht erst in zwei Jahren herausbringen würde.

12.) Ihr Debütroman „Küss mich wach“ soll eine geplante Reihe „Tales of Chicago von wie vielen Teilen werden?
Aktuell schreibe ich an Band drei der Reihe. Band vier schwirrt schon in meinem Kopf umher und drängelt sich immer wieder vor. Ich sehe noch kein Ende für die Reihe und bin darüber eigentlich ziemlich glücklich.

13.) Haben Sie sich vorher genau ausgemalt wie Ihre Charaktere sein werden oder haben diese Sie beim Schreiben selbst überrascht, von ihrem Wesen her?
Meine Protas machen recht oft das, worauf sie Lust haben. Dennoch sind sie in einem festen Gerüst eingebunden und der Grundtenor ihres Charakters steht von vornherein fest.

© Mila Summers, eine Inspirationsquelle
von Mila
14.) Ihre Kurzromane spielen in Chicago. Warum genau haben Sie diesen Schauplatz gewählt?
Warum eigentlich Chicago? Wenn ich an the windy city denke, dann sehe ich die riesigen Hochhäuser
vor mir, hab den Geruch des einzigartigen Garrett Popcorns in der Nase – meine Lieblingssorte ist übrigens das CheeseCorn – und selbstverständlich stehe ich in einem der wundervollsten Disneystores der Welt in der Michigan Avenue. Als einer der weltgrößten Disneyfans (einmal im Jahr Paris oder Orlando müssen sein) wusste ich von Anfang an ganz genau, wo meine märchenhaften Liebesromane spielen würden: in der Geburtsstadt von Walt Disney, dem Hüter kindlicher Vorstellungen und Vater so zauberhafter Figuren wie Peter Pan. Märchen sind der Inbegriff dessen, wie das Leben sein sollte und das habe ich mir für meine Buchreihe der „Tales of Chicago“ zu Herzen genommen. „Happily ever after“ steht nicht nur am Ende meiner Bücher, sondern der Name ist Programm. Märchen passieren auch im 21. Jahrhundert. Da bin ich mir ganz sicher.

15.) Wurden selbst erlebte Eigenschaften mit in die Geschichte eingebunden?
Nein, meine Geschichten sind alle erstunken und erlogen *grins*

16.) Gibt es das Anwesen von Mitchs Eltern wirklich oder ist dieses wunderbare Haus Ihrer Fantasie entsprungen?
Das ist ebenfalls meiner Fantasie entsprungen.

17.) Finden Sie sich in der Hauptprotagonistin Stacy wieder?
Nein, nicht wirklich. Ich hätte mich nie bei einem Fremden ins Auto gesetzt, allerdings bin ich auch oft sehr impulsiv.  

  

(Textquelle: amazon.de)
Als der alljährliche Wohltätigkeitsball der Firma ihres verstorbenen Vaters naht, hofft Drew, über eine Datingseite im Internet endlich den richtigen Mann fürs Leben zu finden. Seit Jahren wird sie von ihrer Stiefmutter Estelle und ihren Stiefschwestern Ashley und Madison bevormundet, verhöhnt und gedemütigt. Ihr letzter Hoffnungsschimmer ist die Suche nach der ganz großen Liebe. Nach mehr oder minder katastrophalen Verabredungen lernt sie unverhofft Brian kennen, der ihr Prinz Charming werden könnte. Oder etwa doch nicht?

Besucht Mila Summers auf Facebook!

 

 Beantwortet die Gewinnspielfrage im Gewinnspiel-Formular und füllt dieses komplett aus.

Sammelt ein weiteres Los: 
Hinterlasst doch gerne auch einen Kommentar und schreibt uns, wie euch das Interview gefallen hat und ob ihr Mila Summers bereits kennt. Für diesen Kommentar wandert ein weiteres Los in die Lostrommel.


Auf Milas Schreibtisch herrsch
t derzeit Chaos. Was türmt sich auf ihrer Tischplatte?
(Hinweis: Die Lösung findet ihr im Interview!)

Einsendeschluss ist der 18.11.2015 um 12 Uhr


Sollte das Formular einmal nicht dargestellt sein, so könnt Ihr dieses auch HIER erreichen!


Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin Mila Summers für dieses ausführliche Interview und den Verlosungsexemplaren. 
Vielen herzlichen Dank. 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz!
3.) Bei Verlust von Postsendungen wird keinerlei Haftung übernommen. Es kann kein Ersatz geleistet werden.
4.) Der Gewinn wird innerhalb einer Woche nach Auslosung von dem/der Autor/in selbst, per email/auf dem Postwege versendet.
5.) Die Gewinner werden am Folgetag auf dem Blog namentlich bekannt gegeben. Mit der Auslosung und Versendung des Gewinns werden alle eingesendete Daten kommentarlos gelöscht! 
6.) Das Gewinnspiel wird von nicht von Facebook unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
7.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden.
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen


© 2015 Katis-Buecherwelt
© Autorenfotos: Mila Summers
© Banner Hintergrund: pixabay.com/
© anderes Bildmaterial: siehe Angaben
© Gestaltung: Katis-Buecherwelt 

Kommentare:

  1. Hallo Kati,
    das ist wieder einmal ein sehr schöner Beitrag von dir. Vielen Dank dafür. :)
    Bisher kenne ich Mila und ihre Werke noch nicht, freue mich aber etwas von ihr zu lesen. Das Interview hat mir sehr gut gefallen und ich finde es immer wieder schön auch privates von den Autoren zu erfahren.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      toll, dass dir dieses Interview wieder gefallen hat und ich kann dir die Bücher von Mila Summers wirklich ans Herz legen. Schau doch auch mal in meinen Rezensionen hinein. Keine Sorge ohne Spoiler.
      Viel Glück bei der Verlosung.
      Kati

      Löschen
  2. Hallo Kati,

    toller Beitrag heute, wieder eine wunderbare Autorin kennengelernt. Eine fantastische Blogtour. Freue mich auf Morgen.

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonjas Bücherecke16. November 2015 um 11:55

      Sonjas Bücherecke - hat irgendwie nicht geklappt!

      Löschen
    2. Hallo Sonja,
      freut mich, dass auch dir wieder das Interview gefällt.
      Was hat nicht geklappt? Meinst du das mit dem Namen? Das Formular ist richtig eingegangen und ich drücke dir die Daumen für die Verlosung.
      Liebe Grüße
      Kati

      Löschen
  3. Es ist wieder ein toller Beitrag wobei oben neben den Kinderfoto etwas durcheinander gekommen ist.
    Am Gewinnspiel nehme ich gern teil.

    LG Anja Abendrot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      danke dir für den Hinweis, den Fehler habe ich bereits behoben. Der Text hatte sich dort beim einfügen des Bildmaterials verschoben.
      Liebe Grüße und viel Glück bei der Verlosung.
      Kati

      Löschen
  4. Hallo ,

    Vielen Dank für den interessanten und tollen
    Beitrag .
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag :)

    Liebe Grüße Margareta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und vielen Dank für das schöne Interview mit der Autorin! Das Interview hat mir sehr gut gefallen, vor allem dass ich ein bisschen zum Hintergrund der Bücher, vor allem zum Handlungsort erfahren habe. Ich kenne bereits "Küss mich wach" und würde mich riesig über einen weiteren Band der "Tales of Chicago"-Reihe freuen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Hey Kati ;)

    Wie immer ein sehr schöner und hochwertiger Blogpost. So wie wir es von dir gewohnt sind ;)
    Ich hab nun richtig Lust, ein Werk von der lieben Mila zu lesen. *.*

    Herzliche Grüße Sasija aus der Tardis <3

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Huhuuuu, Kati,

    vielen Dank für das tolle Interview mit Mila Summers :D
    Hat mir richtig gut gefallen :D
    Ich habe von Mila "Küss mich wach" gelesen.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    schönes Interview.
    Ich kannte die Autorin vorher noch nicht, aber würde jetzt gerne mal ein Buch von ihr lesen.

    LG Victoria

    AntwortenLöschen