Donnerstag, 19. Juni 2014

[ICH HABE GELESEN] Fragen zum Buch: Liebesschmarrn und Erdbeerblues - Wie alles begann - Angelika Schwarzhuber


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Autorin: Angelika Schwarzhuber
Genre: ChickLit, Unterhaltungsiteratur, Liebesroman
Erschienen: 13.06.2013
Seitenzahl: 27 Seiten
Format: eBook
ASIN: B0089YH1V0
Preis: Print Euro*/ebook 0,99 Euro*
Kindle
Verlag: blanvalet Verlag

Klappentext: (Textquelle: amazonde)
Es gibt Tage, an denen geht einfach alles schief. Wer rechnet schon damit, an so einem Tag den Mann seiner Träume kennen zu lernen? Doch genau das passiert Lene. Aber ist Michi wirklich der Richtige?

Diese Vorabgeschichte zu "Liebesschmarrn und Erdbeerblues" ist nur als E-Book erhältlich.


1.) Wie gefällt dir die Buchgestaltung?

Katis Buecherwelt:
Mir gefällt die Buchgestaltung richtig gut. Sie ist sehr einfach und spiegelt den ersten Band in Form eines Negativs wieder. Ich liebe die Schriftart und es hat mich, ohne den Inhalt des Buches zu kennen, direkt an Bayern erinnert. Sehr schön finde ich auch am Kapitelanfang das Amor-Engelchen.

2.) Welchen Eindruck hattest du nach den ersten Seiten?

Katis Buecherwelt:
Die ersten Seiten verflogen nur so dahin. Der leicht zu lesende Schreibstil lies mich direkt in die Story eintauchen. Es macht neugierig auf mehr!

3.) War es schwierig in das Geschehen der Geschichte reinzukommen?

Katis Buecherwelt:
Ich hatte keinerlei Schwierigkeiten in die Geschichte hineinzukommen, im Gegenteil. Man befindet sich bereits nach den ersten Seiten mittendrin. Ich schließe mich da meiner Gastrezensentin Kati an. Durch die hintereinander aufgeführten Handlungsstränge kommt man nicht durcheinander und das Lesen ist somit sehr entspannt und vor allem unterhaltsam.

4.) Kannst du etwas mit dem Schreibstil der Autorin anfangen?

Katis Buecherwelt:
Für mich ist es eine Premiere von der Autorin Angelika Schwarzhuber zu lesen und ich weiß jetzt schon, dass diese Buchreihe für mich eine Wohlfühlreihe werden wird.

5.) Welches persönliche Bild hast du von der Hauptprotagonistin?

Katis Buecherwelt:
Ich fand Lene auch total tollpatschig und in ihren Denken eingefahren. Doch dieses Verhalten fand ich für mich ganz liebenswert. Auch ich hätte sie gerne an den Schultern gepackt und geschüttelt. Nicht nachvollziehen konnte ich, weshalb sie so reagiert hat. An Lene's Stelle hätte ich mich darüber gefreut und wäre Michael um den Hals gefallen. Irgendetwas muss da ja hinterstecken.

6.) Was war deine Lieblingsszene in dem Buch?

Katis Buecherwelt:
Sehr humorvoll fand ich die Szene als Lene dachte Michael schaut auf ihr Holz vor die Hütten. Aber auch die Szene im Stall fand ich durch die Kulisse und dem Geschehen sehr romantisch.

7.) Welchen Satz fandest du im Buch am besten?

Katis Buecherwelt:
"Novembertage sind für viele Menschen eine sehr trübe Angelegenheit."

8.) Wie gefällt dir das Ende vom Buch?

Katis Buecherwelt:
Bei dem Ende war ich etwas wütend, weil ich die Reaktion von Lene nicht nachvollziehen konnte. Zeitgleich war ich aber auch total neugierig, wie es weitergeht. Hier hatte ich das Gefühl, dass es eher eine Leseprobe oder eine Werbung zum Buch ist, als eine Kurzgeschichte, in der man mehr Hintergrundinformationen zum ersten Buch erhält.

9.) Probierst du die Rezepte von dieser Kurzgeschichte aus?

Katis Buecherwelt:
Auf jeden Fall werde ich die "Apfelringe mit Zimt" als erstes ausprobieren. Ich mag es fruchtig und vor allem liebe ich Zimt!

10.) Was ist dein Fazit?

Katis Buecherwelt:

Eine unterhaltsame Kurzgeschichte, die Lust auf mehr macht und die bayerische Mentalität nach Hause holt. Romantisch, aber auch humorvoll!


Meine Wertung:



©2014 Katis-Buecherwelt
*Preise z.Zt. der Veröffentlichung