Mittwoch, 11. Juni 2014

[REZENSION] Familiensafari - Rike Drust


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Familiensafari
Autorin: Rike Drust
Genre: Belletristik, Unterhaltungsliteratur
Erschienen: 19. Mai 2014
Seitenzahl: 272 Seiten
Format: Klappbroschüre/eBook
ISBN:  978-3570585252
ASIN: B00IN3DXPK 
Preis: Print  12,99 Euro*/ebook 9,99 Euro*
LESEPROBE ***KLICK***
Kindle
Verlag: carl´s books Verlag




Familien sind das Abbild der großen Welt in klein: jeder gegen jeden, es gibt Geheimnisse und natürlich den Wunsch nach Harmonie, doch bis dahin ist es ein weiter Weg.Die Mitglieder der Familie heißen in diesem Roman Jutta, Alexander, Anna und Lars. Anna will unbedingt ins Fernsehen, obwohl sie nicht aussieht wie ein Topmodel, aber sie will ja auch nur moderieren. Ihr Bruder Lars ist Überflieger und Sport-Ass, nur ist er leider megaschüchtern. Alexander, der Vater, ist ein typischer Vertreter seiner Generation: Er steckt im Jugendwahn, seine Frau Jutta dagegen ist bewusst konservativ, besser gesagt spießig. Dies ist eine Reaktion auf Rose, ihre Hippie-Mutter, die Jutta nicht einmal gesagt hat, wer überhaupt ihr Vater ist.Auslöser für ihre turbulente Reise ist, dass Jutta in einen Banküberfall gerät. Dabei hätte sie getötet werden können. Das macht ihr klar, dass sie endlich etwas wagen sollte, und deshalb stürzt sie sich in ein Abenteuer: Eine unvergessliche Familiensafari beginnt. (Textquelle: amazon.de)

Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Die frische Farbgestaltung und die fröhlichen Menschen lassen ein Sommergefühl aufkommen. Die Kapitel sind in einer Art Reisetagebuch eingeteilt. Zudem gibt es einige Unterkapitel.

"Um halb acht ist Treffpunkt vor Costa´s Tür.


Mit "Familiensafari" hatte ich eine Menge Spaß. Nebenbei bin sehr glücklich die Autorin Rike Drust während eines Interviews näher kennenlernen zu dürfen.

Schon nach den ersten Seiten verfiel ich in einen Lachanfall. Die Autorin beschreibt sehr bildhaft die erzählten Geschehnisse und ich fühlte mich mittendrin. Es ist schwierig mich lautthals zum Lachen zu bringen, doch die Autorin Rike Drust hat es hier absolut mehrfach geschafft.

Diese Geschichte gibt dem Leser auch einiges mit auf dem Weg. Es wird eine recht harmonische Familie vorgestellt. Doch beim genaueren Hinsehen merkt man, dass die Familie sich untereinander nicht gerade viel zu sagen hat oder auch vieles sich nicht traut anzusprechen. Auf dieser Familienreise passiert viel Lustiges. Allerdings verändert sich auch der Familienzusammenhang und es kommen einige neue Wahrheiten ans Tageslicht.

Einige Situationen in dieser Erzählung gibt es, welche mich selbst erschreckten, weil ich diese teilweise in derselben Form miterlebt habe. Da dachte ich oftmals "Mensch, dass kenn ich doch irgendwoher". Besonders mit dem ruhigen Sohn Lars habe ich mich sehr verbunden gefühlt und konnte einige seiner Gedankengänge teilen.

"Familiensafari" kann ich daher uneingeschränkt weiterempfehlen. Ein absolutes Wohlfühlbuch, was mich zum Lachen und Nachdenken gebracht hat.



In "Familiensafari" wird dem Leser ein ganz besonderer Familienurlaub erzählt. Hier lernt sich eine Familie neu kennen und Geheimnisse werden gelüftet. Eine sehr humorvolle Geschichte, die einem die Lachtränen aus den Augen holt. Eine absolute Leseempfehlung!


 5,0 von 5 Vögel 

© Gisi Rameken
Rike Drust ist Werbetexterin (als welche sie u.a. bei den Cannes Lions ausgezeichnet wurde) und schreibt für diverse Magazine wie Missy Magazine, Nido und Brigitte zu Themen wie Popkultur, Musik, Geschlechterforschung und allem, was mit Mutterschaft zu tun hat. Dazu hat sie auch ein hochgelobtes Buch geschrieben: Muttergefühle. Gesamtausgabe (C. Bertelsmann 2011). (Textquelle:amazon.de)

© 2014 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung