Freitag, 10. Januar 2014

[REZENSION] Grace & Josephine - Eingeschneit - Nadine Dela


Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover

Titel: Grace & Josephine - Eingeschneit
Autorin: Nadine Dela
Co-Autorin: Manuela Inusa
Genre: Belletristik, Unterhaltungsliteratur
Erschienen: 29. November 2013
Seitenzahl: 123 Seiten
Format: Taschenbuch/eBook
ISBN: 978-1494314491
Kindle
Preise: Print 3,90 Euro*/eBook 3,99 Euro*
Verlag: Create Space independent Publishing Plattform


Weihnachtszeit, New York City. Die zwei Freundinnen Grace und Josephine, die sich bisher nur aus dem Internet kennen, sich jedoch sicher sind, dass sie eine besondere Seelenverwandtschaft verbindet, machen sich auf zu einem gemeinsamen Wochenende in den Big Apple. Christmas Shopping, Spaß und Schnee – darauf freuen sie sich seit Wochen. Wer hätte ahnen können, dass ihnen ausgerechnet der geliebte Schnee einen Strich durch die Rechnung machen würde? Dazu werden ihnen einige andere Steine in den Weg gelegt: ein Mister Stinkefuß, ein trauriges Ereignis im Zug und eine Verspätung nach der anderen. Werden Grace und Jo es nach New York schaffen? Wird das Schicksal es doch noch gut mit ihnen meinen? Und werden sie sich am Ende endlich in den Armen halten können?
(Textquelle: amazon.de)

Das Cover hat einen mintgrünen Hintergrund, welcher mit Schneepulver umrandet ist. In der Mitte des Covers sind drei Girlanden zu sehen an denen Schneeflocken aufgehangen sind. Das Cover wirkt, als würde man aus einem weihnachtlich geschmückten Fenster schauen und wo draußen der Schnee tobt. Das Buch fühlt sich in der Hand an wie Seide und ich habe beim Lesen immer wieder das Cover streicheln müssen, weil es sich so kuschelig weich anfühlte.

Grace saß am Flughafen auf einem dieser unbequemen Plastikstühle und wartete.


Nadine Dela hat mich mit ihrem Debüt „Grace & Josephine – Eingeschneit“, welchen sie zusammen mit der Autorin Manuela Inusa geschrieben hat, verzaubert.

Grace und Josephine haben sich in der virtuellen Welt in Facebook kennengelernt und das erste Treffen steht unmittelbar bevor. Treffpunkt der ersten Begegnung ist in New York auf dem Times Square mit dem Erkennungsmerkmal einer bunten Pudelmütze. Doch der Weg bis zum Treffpunkt erweist sich als ein Hürdenlauf. Ein Schneegestöber hält alle auf Trab und so verschiebt sich der Flug und die Bahn wird auf Grund eines Zwischenfalls gestoppt.
Doch nach einer turbulenten Anreise fallen sich die seelenverwandten Freundinnen in New York um den Hals. Aber das geplante Wochenende verläuft ganz anders als wie sie es sich vorgestellt haben.

Die Geschichte ist in mehreren Kapiteln unterteilt und abwechselnd aus der Sicht von Grace und Josephine geschrieben. Sehr schön wie ich finde, denn so kommt man den Charakteren in seiner Gefühlswelt um einiges näher.

Diese Geschichte zeigt, dass sich zwei Menschen im virtuellem Netz finden können und wie sich eine wunderbare Freundschaft daraus entwickelt. Leider gab es auch einige überzogene Stellen, in denen sich Grace und Josephine vermehrte Liebkosungen geben oder händchenhaltend durch die Stadt laufen. Etwas unrealistisch wurde dargestellt, dass die beiden Freundinnen wirklich alles identisch gerne mochten oder gedacht haben. Ein paar Unstimmigkeiten hätte dies realistischer wirken lassen, dennoch habe ich diese Story verschlungen und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Während des Lesens habe ich immer wieder an eine Person denken müssen, weil diese Freundschaft genauso entstanden ist wie bei Grace & Josephine, nur das unser erstes Treffen noch bevorsteht. Das Ende war tränenreich und hinterließ ein wohliges Lächeln in meinem Gesicht.

Gerne hätte ich mehr von Grace & Josephine gelesen, doch leider wird es keine Fortsetzung, wie angekündigt, geben. 

In „Grace & Josephine“ geht es um die wahre Freundschaft zweier Frauen, die sich im virtuelle Netz kennengelernt haben. Als Leser fiebert man dem bevorstehendem ersten Treffen mit und wünscht sich, dass diese Geschichte niemals enden wird. Eine sehr rührende und verzaubernde Weihnachtsgeschichte die zeigt, was wahre Freundschaft ist."
 

5,0 von 5 Vögel 

© privat
Nadine Dela, wohnhaft in der Schweiz und bekannt durch ihren ehemaligen Blog "LesebienesBücherblog", feierte im November 2013 mit "Grace & Josephine - Eingeschneit" ihr Debüt als Autorin. Die Autorin, die in ihrer Freizeit gerne liest, backt, fotografiert und Zeit mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter verbringt, schreibt derzeit an ihrem ersten Roman "NovemberLiebe", der im Sommer 2014 veröffentlicht wird.
(Textquelle: amazon.de)


© 2014 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung