Mittwoch, 6. August 2014

[REZENSION] Spurlos - Ashley Elston

Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover

Titel: Spurlos (#1)
Autorin: Ashley Elston
Genre: Jugendbuch
Buchreihe: Meg Jones
Erschienen: 26. Februar 2014
Seitenzahl: 367 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe/eBook
ISBN: 978-3944572062
ASIN: B00IMA4PY2
Preis: Print 16,99 Euro*/ebook 8,99 Euro*
Kindle
***ZUR LESEPROBE KLICK***Verlag: mixtvision Verlag





Zum sechsten Mal in acht Monaten wird Meg Jones mitten in der Nacht aus ihrem Leben gerissen. Ohne Vorwarnung, ohne Abschied, ohne Aussicht auf Rückkehr ... Meg Jones ist nicht ihr richtiger Name. Seit die 17-Jährige mit ihrer Familie im Zeugenschutzprogramm lebt, hat sie ihre Identität verloren, ihre Freunde, ihre Heimat. In ständiger Angst vor ihren Verfolgern trägt sie immer eine Tasche bei sich mit den wichtigsten persönlichen Dingen. Und eigentlich hat sie sich vorgenommen, keine neuen Freundschaften zu schließen. Doch dann taucht Ethan auf ... Ashley Elston erzählt einen atemberaubenden Thriller über ein brisantes Thema, mit Road-Trip-Elementen und der richtigen Dosis Romantik. (Textquelle: amazon.de)

Die Buchgestaltung macht direkt neugierig auf den Inhalt des Buches. Es erweckt direkt einen spannenden Eindruck. Das Schöne an dieser Gestaltung ist, dass ohne den Schutzumschlag das Buch ebenfalls mit dem Bodenbelag aus Sand und Margeritenblumen bedruckt ist. Ebenfalls ist das Buch in 28 Kapiteln unterteilt, die sich Regeln nennen.

"Wie möchtest du dieses Mal heißen?"


Sehr gespannt war ich auf diesen Titel von Ashley Elston in dem es um ein Zeugenschutzprogramm geht. Ich selbst war total von dem Thema und Buch begeistert als ich es am Ende aus der Hand legte.
Jedes Kapitel beginnt mit einer Regel, die es im Zeugenschutzprogramm einzuhalten gilt. Die Protagonistin Meg Jones hat es nicht einfach. Sie muss immer wieder ihre Identität wechseln und ihre gefundenen Freunde verlassen. Nicht gerade ein schönes Leben, zumal Meg im pubertären Alter ist und die erste Liebe auf sie warten könnte. Nur wie soll eine Beziehung funktionieren, wenn sie jedes Mal wieder aus ihrem Umfeld herausgerissen wird? Und vor allem "Warum ist sie und ihre Familie im Zeugenschutzprogramm?"

Ashley Elston erzählt hier eine sehr spannende Geschichte über das Thema dem Zeugenschutzprogramm und dem Erwachsenwerden. Ich fand es sehr interessant einen Einblick über dieses Thema und die damit verbundenen Schwierigkeiten zu erfahren.

Diese Geschichte glänzt nicht nur durch Spannung und neuen Wendungen, sondern es wird auch sehr gefühlvoll zwischen Ethan & Meg.

Ich hatte Schwierigkeiten das Buch aus der Hand zu legen, weil ich einfach immer mehr erfahren wollte und wissen mußte warum die Familie in diesem Zeugenschutzprogramm ist und was aus Ethan & Meg wird.

Das Ende ist an sich abgeschlossen. Es wirft jedoch noch einige Fragen auf und lässt mich dadurch auf einen baldigen zweiten Band hoffen.

"Spurlos" ist ein spannender und gefühlvoller Jugendthriller um das Thema Zeugenschutzprogramm, der den Leser von der ersten bis zur letzten Seite mitreißt. Ich fiebere dem zweiten Teil entgegen!
    

5,0 von 5 Vögel 


     



© privat

Ashley Elston lebt mit ihrem Mann, drei Söhnen und zwei Katzen im Norden Louisianas. Sie arbeitete zehn Jahre lang als Hochzeits- und Porträtfotografin, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Büchern widmete. Spurlos ist ihr erstes Jugendbuch. (Textquelle: mixtvision Verlag)

© 2014 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung

Kommentare:

  1. Hach, deine Rezension und der Klappentext haben mich überzeugt, das Buch wandert direkt auf die Wunschliste. Hach, die ist einfach zu lang ;) Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen