Freitag, 18. Juli 2014

[INTERVIEW] Im Autoren-Interview Rose Snow + Gewinnspiel


Kleiner Steckbrief zur Person

© Privat 

Name:
 Carmen und Ulli alias Rose Snow
Geburtstag/Ort: Wien, 30.09.1980 / Wien, 11.05.1981
Wohnort: Wien / Hamburg
Homepage: www.rosesnow.de
Familienstand: verheiratet / in Partnerschaft
Kinder: 2 Kinder / 2 Kinder
Genre: Chick-Lit, Fantasy
 Pseudonyme: Rose Snow




Bisherige Veröffentlichungen:
„Was sich liebt, das rächt sich nicht“ ist unser Debüt :-)

Wir mögen: Skurrile Persönlichkeiten, gutes Essen, Kinderlachen, Bradley Cooper
Wir mögen nicht: Rückenschmerzen, Blunzn (Blutwurst), Arroganz

Einige Fragen an die Autorin

1.) Stellt Euch doch bitte kurz für meine Leser vor.
Hallo, wir heißen Ulli und Carmen und kennen uns seit unserer gemeinsamen Schulzeit in Wien. Damals verband uns auf den ersten Blick nur der konsequente Hang zu schwarzer Kleidung. Erst eine wirklich abgedrehte Folge der Fernsehsendung Akte X enthüllte eine viel wichtigere Gemeinsamkeit: Wir haben denselben Humor. (In Akte X ging es um einen kleinen, bösen Zwilling, der aus der Hüfte eines erwachsenen Mannes gekrochen kam, und wie Chucky die Mörderpuppe durch die Gegend robbte. Wir mussten bei dem Anblick so lachen, dass wir Seitenstechen bekamen – zur Beruhigung: Wir wissen nicht, ob wir es jetzt noch genauso lustig fänden.)

Heute nutzen wir unsere Tendenz zur Skurrilität und unseren Humor für die Schriftstellerei und schreiben unter dem Pseudonym Rose Snow. Und zwar deshalb, weil sich unsere Nachnamen hintereinander ganz schön blöd anhören würden.

2.) Wie seid Ihr zum Schreiben gekommen und gab/gibt es noch andere Berufe die ausgeübt werden/wurden?
Das Schreiben war schon immer ein Teil von uns. In der Schule erfanden wir gemeinsam Geschichten, doch nach unserem Abschluss folgte jeder seinen eigenen, beruflichen Zielen.

Jahre später saßen wir in einer lauen Sommernacht mit einem Glas Wein auf Carmens Balkon und ließen unsere Schulzeit Revue passieren.

„Eigentlich“, sagte eine von uns, „sollten wir direkt ein Buch darüber schreiben.“

Es wurde schließlich kein Buch über die Schulzeit, aber es wurde zumindest ein Buch.

© privat
3.) Wenn Ihr schreibt, wo tut Ihr es am liebsten und wie sieht Euer Arbeitsplatz aus?
Überall. Das ist das Gute am Schreiben. Die Gedanken sind frei und können sich überall entfalten. Doch am
liebsten schreiben wir im Bett oder auf dem Sofa. Auch wenn es dem Rücken nicht guttut.

4.) Wenn Ihr nicht gerade an einem Buch schreibt, was tut Ihr dann gerne in Eurer Freizeit?
Ulli: Lesen, kochen, Yoga, Schwammerl suchen

Carmen: Lesen, stricken, Serien gucken, Katzen streicheln

5.) Wenn Ihr selbst als Leser/in unterwegs seid, welche Bücher lest Ihr am liebsten und was eher gar nicht?
Wir mögen beide unterhaltsame Bücher, die gut geschrieben sind und keine Langeweile aufkommen lassen. Toll finden wir z.B. Kerstin Gier, Anna Gavalda, Thommie Bayer und Katharina Hagena.

6.) Habt Ihr einen Lieblingsfilm oder ein Film derEuch aus der Kindheit gerade spontan einfällt, der gerne gesehen wurde und weshalb?
Carmen: „Die Reise ins Labyrinth“ mit David Bowie. Vermutlich wegen David Bowie. :-)

Ulli: Ganz spontan: „Cinderella 87“ - ich war schon immer eine Romantikerin.

7.) Wenn Ihr ein Tier sein würdet, welches wäre es und weshalb?
Carmen ist ohne Deadline ein Faultier. Mit näher rückender Deadline verwandelt sie sich in eine perfektionistische Biene, die mindestens fünfmal über jeden Text schwirren muss, bis jedes Wort an seinem Platz ist. (Ulli nennt sie gerne den „Monk des Schreibens“.)

Ulli ist möglicherweise die Maus aus dem Grüffelo. Liegt wahrscheinlich daran, dass sie zu viele Kinderbücher liest und laufend unkonventionelle Ideen ausspuckt, die hin und wieder auch von Erfolg gekrönt sind.
© privat

8.) Gibt es ein Sprichwort, welches Euch durch Euer Leben begleitet?
„Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.“ (Mark Twain)

9.) Gibt es derzeit neue Projekte? Worauf dürfen sich Eure Leser freuen?
Wir planen zur Zeit die Fortsetzung von „Was sich liebt, das rächt sich nicht“ und räumen dazu unseren Lesern (und jenen die es noch werden wollen) ein Mitspracherecht auf unserer Homepage: www.rosesnow.de ein. Unser Wunsch ist eine von den Lesern inspirierte „Was sich liebt“-Reihe, die für Schmunzeln und Herzklopfen sorgt.

10.) Eine peinliche Situation, worüber Ihr heute lachen könnt?
10. Klasse, Betriebswirtschaftsunterricht zum Thema Werbebotschaften. Ein konkretes Beispiel stand ganz groß an der Tafel: „Ihr Tischler macht’s persönlich.“

Wir waren die Einzigen in der Klasse, die über die Doppeldeutigkeit dieses Werbeslogans lachen mussten. Die Einzigen.

11.) Erzählt uns doch etwas über Euer aktuelles Buch. Wie ist die Idee entstanden? Wie sahen die Recherchen dazu aus?
Die Idee lieferte uns eine Bekannte, die in der Wohnung ihres Ex’ Kressesamen auf dem sündteuren Hochflorteppich aussäte. (Das Zeug wächst mit genügend Feuchtigkeit praktisch überall.) Danach ging es eigentlich wie von selbst ... Wenn es mal zu rattern anfängt, sind die Ideen kaum noch aufzuhalten. ;)

12.) Hattet Ihr beim aktuellen Buch ein Mitsprachrecht bei der Covergestaltung? Und wie gefällt es Euch persönlich?
Ja, das Cover haben wir selbst mit unserer Grafikerin erarbeitet. Es soll transportieren, dass es in unserem Buch nicht nur um durchgeknallte Rache, sondern vor allem um die große Liebe geht (und jede Menge Spaß natürlich). Daher ist es ganz schön rosa geworden, nicht erschrecken! :-)

13.) Wie lange schreibt Ihr durchschnittlich an einem Roman? Und wie sieht der Werdegang von der Entstehung der Idee bis zur Veröffentlichung aus?
Das Schreiben selbst nimmt etwa 2 – 3 Monate in Anspruch. Davor entwerfen wir gemeinsam den Plot, was sehr lustig und anstrengend zugleich sein kann. Sobald wir fertig geplottet haben, wird die Handlung in Szenen hinuntergebrochen, die wir ganz flexibel unter uns aufteilen. Alles, was wir schreiben, schicken wir zur Überarbeitung so lange hin und her, bis beide glücklich damit sind. Ganz am Ende treffen wir uns ein paar Tage in einem Hotel für den Feinschliff. Und danach sind wir müde und froh. (Fast wie bei einem richtigen Baby :-) )

14.) Wie habt Ihr Euch gefühlt, als Euer erstes Buch veröffentlicht wurde? Werdet Ihr oft in der Öffentlichkeit erkannt?
Wir würden gerne erkannt werden. Aber keiner erkennt uns. Die Veröffentlichung steht auch noch bevor, am 28. Juli 2014 ist es soweit. Wir erwarten Blitzlicht und tosenden Applaus, sind aber auch mit ein paar positiven Rezensionen zufrieden.

15.) Die neue Generation ist das ebook, was haltet Ihr persönlich davon und wie seht Ihr die Entwicklung?
Wir haben selbst seit ein paar Wochen einen E-Reader und lieben ihn heiß und innig. Aber ganz kann er nicht das Gefühl ersetzen, mit einem echten Buch auf der Couch zu sitzen und eine Seite umzublättern. Soll heißen: Wir glauben an eine funktionierende Koexistenz zwischen Print und eBook auch in der Zukunft.

16.) Momentan wird das Thema Selfpublishing sehr heiß diskutiert, was haltet Ihr davon? Wenn Ihr selber dazu gehört, weshalb habt Ihr Euch dazu entschieden?
Selfpublishing ist super spannend und eröffnet unbekannten Autoren unglaubliche Chancen. Unser Buch ging über die Tische von 17 Verlagen, die unserer Agentin alle dasselbe sagten: Die Schreibe gefiel ihnen, der Inhalt sei lustig, die Charaktere total liebenswert - aber in Summe sei es zu unkonventionell für den gemeinen Chick-Lit-Leser. Das Selfpublishing ermöglicht uns, selbst herauszufinden, ob die Leser das ebenso sehen. :-)



Paket 1: 1 x Printexemplar von "Was sich liebt, das rächt sich nicht" von Rose Snow - signiert - mit Bücherschweinchen groß
Paket 2: 1 x Printexemplar von "Was sich liebt, das rächt sich nicht" von Rose Snow - signiert - mit Bücherschweinchen klein
Paket 3: 1 x Printexemplar von "Was sich liebt, das rächt sich nicht" von Rose Snow - signiert - 
Paket 4 - 28: Je ein eBook-Gutschein via amazon für den eBook-Kauf. 

Der Debütroman erscheint am 28. Juli 2014 

Klappenetext: (Textquelle: Rose Snow Homepage)
Maya ist wieder Single – und dabei kann es auch gerne bleiben. Doch dann stellt der gutaussehende Holger Mayas frisch sortierte Welt auf den Kopf, Herzklopfen und Gänsehaut inklusive. Leider wird aus Wolke sieben ganz schnell Hölle acht – denn Holger hat nicht nur ein Geheimnis, er betrügt Maya auch noch. Als ihre durchgeknallte Freundin zur sofortigen Rache rät, entspinnt sich ein verhängnisvoller Plan …


Wie könnt Ihr gewinnen?

1.) Vervollständigt einfach den Teilnehmerspruch im Formular (diesen dürft Ihr sehr gerne auch als Kommentar hinterlassen) und schon landet Ihr im Lostopf. 
(Die Gewinnersprüche werden in der Gewinnerbekanntgabe veröffentlicht)

Vervollständigt den Teilnehmerspruch:
Ich habe Schwein, weil ... 
(Hinweis: Hier ist eure Meinung und Fantasie gefragt ... )

Einsendeschluss ist der 28.07.2014 um 12:00 Uhr

 

Sollte das Formular einmal nicht dargestellt sein, so könnt Ihr dieses auch HIER erreichen!


Ich bedanke mich recht herzlich bei Rose Snow (Ulli und Carmen) für dieses Interview und für die wahnsinns vielen Verlosungsexemplare, sowie den handgefertigten Bücherschweinchen.
Vielen lieben Dank 


Teilnahmebedingungen:
1.) Es darf jeder teilnehmen der das 18. Lebensjahr vollendet hat, oder aber bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern besitzt.
2.) Euer Wohnsitz sollte auf Grund der Versandkosten in Deutschland sein!
3.) Der Gewinn wird innerhalb einer Woche nach Auslosung von den Autorinnen selbst versendet.

4.) Die Adressdlten werden zum Zwecke der Versendung an die Autorinnen weitergegeben und nach Auslosung des Gewinners gelöscht.
 5.) Die Verlosung wird innerhalb von 1-3 Tagen nach Einsendeschluss ausgelost und die Gewinner werden hier bekanntgegeben.
6) Die Übermittlung des Gewinns übernimmt die Autorin!
7.) Der Gewinn kann nicht ausbezahlt werden
8.) Der Rechtsweg ist ausgeschlossen



© 2014 Katis-Buecherwelt
© Bildquelle privat 


Kommentare:

  1. Ich habe Schwien, weil ich das Gewinnspiel entdeckt habe...Aber im Ernst habe ich Schwein, weil es mir gut geht, meine Familie gesund ist und ich mir bisher alle Bücher kaufen konnte, die ich lesen möchte. Muss ja nicht immer ein Neues sein!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Schwein, weil ich seit knapp zwei Wochen Mutter eines völlig geusnden Sohnes bin und einen super Mann an meiner Seite habe, der mich in allem unterstützt! :) Viel besser kanns einem eigentlich nicht gehen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sonjas Bücherecke19. Juli 2014 um 21:01

    Hallo,

    ich habe Schwein, weil ich eine tolle FB-Seite habe , bei der es nur um Bücher geht, weil ich bei FB schon viele neue tolle Autoren kennenlernen durfte und dadurch viele neue wunderbare Bücher entdeckt habe.

    Liebe Kati, wieder mal ein tolles Interview, ich finde deinen Blog einfach toll.

    Einen wunderschönen Sonntag wünscht dir
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Schwein, weil ich zuhause 3 süße Meerschweinchen habe ;)

    Tolles Interview mit tollem Gewinnspiel ;)

    Lg Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    Ich habe Schwein mein Mann und mein Sohn heute schön Brötchen holen waren den Tisch gedeckt hatten und nun unterwegs sind,ich somit in ruhe lesen kann hihi.
    Einen schönen Tag
    und eine tolle neue Woche
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Liebe, Kati,

    ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Ich habe Schwein, weil ich eine tolle Familie um mich rum habe, die immer zu mir steht, selbst wenn ich mal wieder extrem zickig bin :D
    Ausserdem machen sie meine Büchersucht mit, ohne mir vorzuschreiben, das es mal langt ;)

    Lg, Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe Schwein, weil ich in den letzten Monaten so unglaublich viele interessante Büchermenschen kennen gelernt habe. Und ich wünsche den Autorinnen viel Schwein für ihr Buch, weil sie sympathisch wirken und der Inhalt lustig klingt. LG

    AntwortenLöschen