Mittwoch, 30. Oktober 2013

[REZENSION] Sei frech und wild und wunderbar - Jochen Mariss & Birte Cordes


© Bildquelle: Grafik Werkstatt Bielefeld;
Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover
Titel: Sei frech und wild und wunderbar 
Autor: Jochen Mariss
Illustratorin: Birte Cordes
Genre: Kinderbuch
Empfohlenes Alter: 5 – 7 Jahre
Erschienen: August 2013
Seitenzahl: 32
Format: Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3862292349 
Preis: 12,95 Euro
Verlag: Grafik Werkstatt Bielefeld


                                                                                        
                                                                     

Pia Piepenbrink erzählt in diesem Buch, wie sie es schafft, jeden x-beliebigen Tag zu einem superguten Tag zu machen. Mit losem Mundwerk und einem Augenzwinkern schlägt sie Schlechte-Laune-Monster in die Flucht, verhindert, dass sie den Müll raus bringen muss, und holt eine Tafel Schokolade vom Gipfel des Kilimandscharo. (Textquelle: Amazon.de)

Ein farbenfrohes Cover zieht unsere Aufmerksamkeit auf sich. Das Cover zeigt ein Mädchen und drei Tiere, die fröhlich wirken und zusammen Seilhüpfen spielen. Durch die bunten Farben bekommt man direkt ein Gute-Laune-Gefühl, und die Vorfreude auf das Buch wird geweckt. Die Rückseite zeigt einen kleinen, süßen Bären, den ich am liebsten knuddeln würde.

„Tach Leute.


Dieses Buch sticht durch liebevoll gestaltete Illustrationen hervor, die mich von Anfang an sehr fasziniert haben. Auf den ersten Seiten werden wir mit Pia, ihren Freunden und Eltern einander vorgestellt. Die Vorstellung der Eltern, die nur anhand ihrer Beine dargestellt werden, fand ich richtig witzig.

Doch auch Pia und ihre Freunde konnten mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, die da wären: die Katze „Miss Marple“, der Hund „Herr Schmalhuber“ und der bissige Hund „Raskolnikow“, der erst ein wenig bösartig erscheint. Pia ist ein sehr aufgewecktes Mädchen mit ihren roten Wuschelhaaren, die uns zeigt, wie ein superguter Tag aussehen kann. Dabei gibt sie einige Tipps und steckt uns mit ihrer Begeisterung an.

Pia zeigt, dass man sich durch nichts den Tag vermiesen lassen sollte und wie man immer das Beste daraus macht. Als sie den Müll nach draußen bringen soll, stellt sie sich schnell krank, um aus dieser Situation zu entfliehen, was ihr auch gelingt. Sehr schnell ist Pia wieder gesund und lädt weitere Freunde zu sich ein, und alle veranstalten eine kleine Hüpfparade auf dem Sofa.

Sehr schön fand ich, dass man das Buch bei einigen Handlungen von Pia drehen muss, um sich die Grafik anzusehen und den Text lesen zu können. Oder als der Vater Pia gesucht hat und man sie und ihre Freunde auf dem Bild zu suchen beginnt. 

Ein Buch, das hervorragend für traurige oder kränkelnde Kinder geeignet ist, um diese wieder aufzumuntern, ihnen neuen Mut zu schenken und Freude zu bereiten.

Ein fröhliches Gute-Laune Buch, das einen durch die dargestellte Begeisterung mit sich reißt. Wundervolle Illustrationen laden zum Entdecken und Spaß haben ein. Es macht traurige Kinder wieder fröhlich und lebensfroh. Eine absolute Leseempfehlung für einen superguten Tag.


5,0 von 5 Vögel 


© privat

Jochen Mariss, Mitbegründer der Grafik Werkstatt Bielefeld, arbeitet seit mehr als 30 Jahren als Autor, Fotograf und Designer. Seine Gedichte, Aphorismen, Kurzgeschichten und Fotografien wurden millionenfach veröffentlicht. Weitere Kinderbücher und viele Texte auf den Karten der Grafik Werkstatt stammen aus seiner Feder. Nähere Angaben zu Person und Werk unter: www.jochenmariss.de


Birte Cordes arbeitet seit 1999 als Illustratorin und Grafik-Designerin in ihrem Atelier in Aachen. Sie 
© privat
illustriert für verschiedene Zeitschriften, Zeitungen und Schulbroschüren für Kinder. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die grafische Konzeption von Messeauftritten und die Entwicklung von Corporate Designs für Unternehmen. www.birtecordes.de  



Ich bedanke mich recht herzlich bei der



für das zugesandte Rezensionsexemplar!



© 2013 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung