Freitag, 23. August 2013

[REZENSION] Manuela Evers - Die Nacht von Synntaine #1 Die Magie des schwarzen Drachen


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)

Titel: Die Nacht von Synntaine
Buchreihe: Die Magie des schwarzen Drachen #1
Autorin: Manuela Evers
Erschienen: 19. August 2013
Seitenzahl: 77 Seiten
Format: ebook
ASIN: B00EPFBZAK
Preis: 2,99 Euro*
Verlag: Weltenschmiede Verlag









Von einem Moment auf den nächsten wird Mara aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen. Sie findet sich in einer vollkommen fremden Welt wieder und muss hier erfahren, wer sie wirklich ist - und was das Schicksal für sie bereithält.
Mara muss nicht nur gegen einen mächtigen Magier, sondern auch gegen einen entfesselten Drachen in die Schlacht ziehen und dabei ihre eigenen Kräfte kontrollieren lernen. Aber ist sie ihrer neuen Aufgabe wirklich gewachsen?
Begleite Mara auf ihrer abenteuerlichen Reise durch Lamoridia, während sie es mit finsteren Mächten aufnehmen muss, um nicht nur sich, sondern das gesamte Volk zu retten. Die neue e-Book-Serie entführt in eine fremde Welt und hält neben atemberaubender Magie, dunklen Kreaturen und geteilten Emotionen auch eine Portion Romantik für dich bereit. (Textquelle: amazon.de)

Das Cover zeigt eine Berglandschaft mit einem schimmernden See in der Abend-dämmerung. In Höhe des Himmels eine schöne Frau, die die Protagonistin Mara sehr gut widerspiegelt. Im Ganzen gefällt mir das Cover sehr gut, bis auf den oberen Schriftzug, Autorenname und Titel der Reihe, der nicht ganz so mit dem anderen Schriftzug harmonisiert.

Lass uns verschwinden, Sonja, aber schnell....“


Dies ist der erste Teil einer neuen ebook-Buchserie, indem uns die Autorin Manuela Evers in eine neue Welt umgeben von Magiern und einem schwarzen Drachen entführt.

Mara war mit ihrer Freundin Sonja unterwegs, als diese versuchte, sie an den Mann zu bringen. Einem Käferliebhaber, der so gar nicht nach ihren Vorstellungen entsprach und sie schnell das Weite suchte. Nachdem die beiden sich trennen und auf dem Heimweg sind, trifft Mara plötzlich auf einen fremden Mann und danach wird alles schwarz um sie. Sie erwacht in einer Hütte. Doch wie ist sie nur dorthin gekommen und wer ist diese ältere Frau, die sie am See aufgefunden hat?
Schon bald erfährt Mara, dass sie jemand ganz besonderes ist. Sie ist eine Elorierin, eine vom „Alten Volk“.

Die Autorin Manuela Evers hat hier wundervolle Charaktere geschaffen. Von der Namenssetzung bis hin zu deren Eigenschaften, sowie das fantastischen Äußere. Mara ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen, aber auch Slaitan und sein Pferd Nachtlied sind sehr interessant und auch eigenwillig. Besonders Nachtlied ist sehr eigenwillig und zeigt sich eher als gefährlich, doch ich denke, er hat einen doch sehr weichen Kern.

Die Umgebungen sind sehr real beschrieben, so fängt die Geschichte z.B. ganz normal im Nachtleben zweier Freundinnen an und endet in einem wundervollen Königreich in Lamorida.

Die Kapitel sind unterteilt in verschiedene Charaktere und Ortschaften, und geben einem, einen guten Einblick in die Geschehnisse, die zeitgleich an einem anderen Ort passieren, auf Grund des plötzlichen Auftauchens von Mara.
So werden Krähen eingesetzt, um Botschaften per Brief zu befördern, ein kleiner Kampf zwischen ehemaligen Schwertmeister und Schüler wird ausgefochten, und interessante Informationen zu Mara selbst kommen ans Licht. Noch im Hintergrund, der letzte schwarze Drache, der auf Krieg aus ist.

Viel Romantik gab es in diesem ersten Teil noch nicht, jedoch konnte man schon erahnen, mit welchen Personen sich etwas anbahnen könnte. Viele Ereignisse sind noch unklar, und der erste Teil endet mit einem Cliffhänger, der es in sich hat. Man möchte sofort weiterlesen und mehr erfahren.

Da es sich um eine ebook-Serie handelt, muss man von vorneherein daran denken, dass nicht alle Fragen beantwortet werden, sondern auch noch einige mehr dazu kommen werden, und sich diese erst mit jeden weiteren Teil ergeben. Für diejenigen, die damit gar nicht zu Recht kommen, sollte sich lieber eine abgeschlossene Geschichte zur Hand nehmen.

Ich bin daher schon sehr gespannt, wie sich die Charaktere weiter entwickeln sowie die gesamte Geschichte an sich und hoffe auf eine baldige Fortsetzung der Serie.

Ein fantastischer Auftakt einer neuen Fantasy-Romance Serie über dunkle Mächte, Magie und Drachen, sowie einer erahnenden Romance, die sich noch entwickeln wird. Bezaubernde Charaktere und Landschaften lassen einen tief eintauchen und machen Lust auf den zweiten Teil.


4,0  von 5 Vögel




© privat

Ich bin ein - inzwischen leicht angegrautes - Münchner Kindl Baujahr 1970. Das Schicksal nahm seinen Lauf, als meine Mutter mich etwa im Alter von vier Jahren mit in die Stadtbücherei nahm. Von diesem Moment an erwachte meine Leidenschaft für Bücher. (Textquelle: Autorenhomepage)




Ich bedanke mich bei der Autorin Manuela Evers und dem Weltenschmiede Verlag, für die Zusendung dieses Rezensionsexemplares. Recht herzlichen Dank! Lieben Dank auch für den lieben E-mail-Kontakt.



© 2013 Katis-Buecherwelt
* Preis z.Zt. der Veröffentlichung