Mittwoch, 14. August 2013

[REZENSION] Wenn Küsse töten können - Tamina Berger



(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)


Titel: Wenn Küsse töten können
Autorin: Tamina Berger
Erschienen: Juni 2012
Seitenzahl: 108
Format: Klappbroschüre
ISBN: 978-3401503943
Preis: 2,99 Euro*
Verlag: Arena Verlag







Lena versucht sich an ihren Freund Timo ran zuschmeißen, da ist sich Corinna sicher. Warum sonst hätte ihre Freundin das Gerücht in die Welt gesetzt, dass Corinna Geld aus der Kasse von Timos Band gestohlen hat? So einfach will Corinna Timo nicht aufgeben und schwört auf Rache. Doch beim Versuch, ihren Ruf wiederherzustellen, tappt Corinna blindlings in eine tödliche Falle.
(Textquelle: Arena Verlag)

Das Cover zeigt im Vordergrund eine Physalisstaude, der Hintergrund mit Rosenornamenten durchzogen. Ich dachte bei dem Cover als erstes an Halloween, durch die orangene Farbe und auch der Lampignionpflanze der Physalis, jedoch hat diese Geschichte nichts mit Halloween zu tun. Einen genauen Zusammenhang zum Cover konnte ich nicht entdecken, jedoch gefällt mir das Cover sehr gut.

Ich ging die Treppe zum Keller hinunter.“


Dies ist ein Mini-Thriller aus der Arena-Thriller-Reihe von der Autorin Tamina Berger.

In diesem Thriller geht es um die erste Liebe, Freundschaft und einer ganz besonderen Schwester-Beziehung.

Corinna wird verdächtigt, Geld aus der Bandkassette gestohlen zu haben, damit diese nicht nach Wien reisen können. Zumal Corinna nicht erwünscht ist auf der Reise, und das obwohl sie so gerne dabei wäre und sie mit Timo, ihrem Freund, etwas ganz besonderes zu ihrem Geburtstag geplant hatten. Die Freundschaft zu den Bandmitgliedern bröckelt gewaltig und Corinna versucht sich aus den Verdächtigung zu befreien, doch dabei gerät sie in eine tödliche Fälle …

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. In der Erzähl- sowie Ich-Perspektive aus der Sicht von Corinna geschrieben, fühlt man sich direkt mitten im Geschehen. Als Leser kann man sich direkt in die Geschehnisse und Emotionen der Betroffenen Corinna hineinversetzen.

Besonders gut  hat mir die Verbindung zwischen Corinna und ihrer Schwester gefallen. Sie verstehen und helfen sich gegenseitig, und dies ist in vielen Fällen leider nicht so der Fall, was hier sehr schön angedeutet wurde, das es auch anders gehen kann.

Die Geschichte nimmt erst gegen Ende, ab Seite 70 an Spannung auf und wird dann recht schnell zum Ende gebracht. Hier hätte ich mir mehr Spannung direkt am Anfang gewünscht, und ich empfand es nun nicht, als einen typischen Thriller.

Dennoch ein sehr unterhaltsames Büchlein, welches ich für Zwischendurch und auch unterwegs sehr empfehlen kann.


Eine Freundschaft und eine frische Liebe die zu zerbrechen droht, ein Ausschließen aus einer Gruppe, und die Gefahr einer Eifersucht … unterhalten hier die Leser. Ein ideales Büchlein für unterwegs mit einer Thrillernote!


4,0 von 5 Vögel





Tamina Berger, geboren 1969, hat das Schreiben schon früh für sich entdeckt – schon immer schlug ihr Herz besonders für Krimis und Thriller. Neben dem Schriftstellerdasein arbeitet sie in einem Wohnprojekt mit Jugendlichen und lebt mit ihrer Familie in Niederösterreich. (Textquelle: Arena Verlag)





© 2013 Katis-Buecherwelt 
* Preis z.Zt. der Veröffentlichung