Dienstag, 6. August 2013

[NEUZUGANG] Buchpost und Einkäufe der KW 31


Meine Buchpost und Einkäufe der Kalenderwoche 31
(29.07.2013 bis 04.08.2013)



Und ich habe es nun endlich geschafft wieder beim aktuellem Stand zu sein. Es müssen noch einige Rezensionen geschrieben werden, aber Buchtechnisch habe ich nun alles wieder gut sortiert. Auch meine Bücherregale sind neu angeordnet. Falls Ihr Interesse habt einen Beitrag zu meinen Regalen zu lesen, so teilt es mir einfach mit und ich werde mal ein paar Bilder davon zeigen.

Und nun zu den Neuzugängen. Die ersten beiden Bücher habe ich mir bei ebay ersteigert. Ich freue mich schon sehr auf die Bücher ... 


(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Das Dorf der Mörder
Autor: Elisabeth Herrmann
ISBN: 978-3442313259
Seitenzahl: 476 Seiten
Preis: 19,99 Euro*
Verlag: Goldmann Verlag

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Ein grandioser psychologischer Spannungsroman.

Ein grausamer Mord ereignet sich im Berliner Tierpark. Eine der Ersten, die am Tatort eintrifft, ist die junge Streifenpolizistin Sanela Beara: ehrgeizig, voller Tatendrang und entschlossen, dem Fall auch gegen den Willen ihres Vorgesetzten auf den Grund zu gehen. Denn die Schuldige ist schnell gefasst – zu schnell, wie Sanela glaubt. Während der Öffentlichkeit die geständige Mörderin Charlie Rubin präsentiert wird, hat Beara Zweifel. Zweifel, die auch den Psychologen Jeremy Saaler plagen, der ein Gutachten über Charlies Zurechnungsfähigkeit erstellen soll. Unabhängig voneinander haben beide den gleichen Verdacht: Der Mord im Tierpark hängt mit Charlies Kindheit in einem kleinen Dorf in Brandenburg zusammen. Ein dunkles, mörderisches Rätsel lockt sie nach Wendisch Bruch – direkt ins Visier eines Gegners, der die Totenruhe im Dorf um jeden Preis bewahren will ...

(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Bild)

Titel: Ich hab dich im Gefühl
Autor: Cecelia Ahern
ISBN: 978-3810501448
Seitenzahl:412 Seiten
Preis: 9,99 Euro*/Taschenbuch-Ausgabe
Verlag: Krüger Verlag

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Ein wunderbarer Liebesroman, der im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt denn mit einer Blutspende beginnt die Geschichte von Joyce und Justin. So romantisch, so witzig, so berührend, wie nur Cecelia Ahern es schreiben kann.
Joyce überlebt nur knapp einen Unfall und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt habt.
Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte. Cecelia Aherns schönste Love-Story seit "P.S. Ich liebe Dich"
Ein wunderbarer Liebesroman, der im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt denn mit einer Blutspende beginnt die Geschichte von Joyce und Justin. So romantisch, so witzig, so berührend, wie nur Cecelia Ahern es schreiben kann.
Joyce überlebt nur knapp einen Unfall und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt habt.
Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte.

Dann habe ich noch ein Rezensionsexemplar vom Unsichtbar Verlag erhalten. Recht herzlichen Dank!


(Weitere Informationen zum Buch
KICK aufs Cover)

Titel: Zuhause bei Hitlers
Autor: Robert Polzar
ASIN: B00BFCDH52
Seitenzahl: 204 Seiten
Preis: 6,99 Euro*/auch als Taschenbuch erhältlich
Verlag: Unsichtbaar Verlag

Klappentext: (Textquelle: amazon.de)
Hitler und Paul, der Pole, gründen gemeinsam eine WG in einer Wohnung mit einem sehr großen Zimmer, durch das sie quer eine Mauer ziehen. Nacheinander folgen eine österreichische, eine französische, eine russische, eine englische und weitere Parteien im Haus. Was dann passiert, braucht sich hinter den Ereignissen des Zweiten Weltkriegs nicht zu verstecken... Robert Polzar erzählt die äußerst unterhaltsame Geschichte einer WG rund um den schrulligen Hitler. Die Analogie der Ereignisse zum Zweiten Weltkrieg ist natürlich rein zufällig. Wie auch schon in seinem ersten Buch "Wir sollten dringend weniger zusammen unternehmen" strapaziert der Autor die Lachmuskeln des Lesers auf seine ganz eigene Art.






© 2013 Katis-Buecherwelt
*Preis z. Zt. der Veröffentlichung