Dienstag, 18. Juni 2013

[REZENSION] Mo Anders - Die Reise der blauen Perle nach Österreich (Band 2)




(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)






Titel: Die Reise der blauen Perle nach Österreich

Autorin: Mo Anders
Illustrationen: Mo Anders
Genre: Kinder/Jugendbuch ab 8 Jahre
Erschienen: 28.05.2013
Seitenzahl: 132 Seiten
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3000406751
ebook: B00D2Z1WNY
Preis: 7,95 Euro/2,99 Euro
Verlag: Amazon Distribution











Klappentext:
Servus! Die geheimnisvolle blaue Perle reist von Hawaii nach Österreich (Da die Protagonisten immer wechseln, können die Bände der Kinderbuchserie gut einzeln gelesen werden, z.B. zur Reisevorbereitung): Franziska wollte immer fliegen wie die majestätisch am Himmel kreisenden Adler. Durch die geheimnisvolle blaue Perle lernt sie den Steinadler Franz kennen. Ihr Traum geht in Erfüllung. Im Horst staunen die beiden Freunde über ein schlüpfendes Adlerküken. Bei einem Rundflug über den Gletscher machen sie eine sensationelle Entdeckung. Doch es lauern die Gefahren der Bergwelt. Franziska ärgert sich darüber, dass bei dem traditionellen Fastnachtsumzug nur die Burschen mitmachen dürfen. Sie schmiedet einen Plan. Einige österreichische Besonderheiten: • Gletscherspalten mit Spuren aus der Steinzeit • Steinmännchen zur Markierung • Fastnachtsumzüge, in denen sich Männer und Burschen z. B. als Hexen oder Bären verkleiden. (Textquelle: amazon.de)

Zum Buch:
Das Cover zeigt selbst gezeichnete Illustrationen der Autorin die sich im Buch wiedergeben. Die Schrift ist in Großdruck und ideal für Erstleser geeignet.

Erster Satz:
„Da ist ein Päckchen aus Hawaii für dich angekommen, von Keanu.“

Meine Meinung:
Dies ist der zweite Band der Kinderbuch-Reihe „Die Reise der blauen Perle“ von der Autorin Mo Anders. Auch unabhängig vom ersten Band kann diese Abenteuergeschichte gelesen werden, da in jeder Folge ein anderes Kind, aus einer anderen Stadt/Land ein Abenteuer erlebt.

Die Autorin bringt in der Geschichte auch wissenswertes zu Österreich an die Kinder, verpackt in einer liebevollen Abenteuergeschichte.

Franziska kann, seit dem sie die blaue Perle trägt, mit Tieren sprechen und findet schnell einen Freund, Franz einen Steinadler, mit dem sie durch die Lüfte schwebt. Er zeigt ihr sein Nest, erzählt etwas über seine Art und zeigt ihr auch die Gletscher, doch dort passiert dann ein Unglück…

Doch auch irgendwann sind die Abenteuer zu Ende, denn nur zwei Tage darf sie die Perle behalten, bevor sie diese wieder an ein anderes Kind schicken muss und die Reise der Perle geht weiter …

Sehr schön sind auch die Illustrationen, die von der Autorin selbst gemalt wurden und geben der Geschichte etwas lebendiges. Wie ich finde auch ein Buch, was sich sehr gut zum Vorlesen eignet, oder aber auch im Rahmen eines Schulprojektes besprochen werden kann.
Am Ende des Buches findet man einige Vokabeln vom Österreichischen ins Deutsche, was ich auch sehr interessant finde und mir sehr gut vorstellen kann, dass die jungen Leser mit dieser Liste sehr viel Spaß haben werden, auf Österreichisch zu sprechen.

Es sind bereits mehrere Folgen dieser Buchserie geplant und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Abenteuer der blauen Perle.


(© privat)
Zur Autorin:
Mo liebt das Reisen. Das Fernfieber packte sie im Alter von fünfzehn Jahren auf einer Reise mit der Deutschen Sportjugend nach Japan. Mo war begeistert, als sie sich mit ihrer Freundin in Kimonos kleiden und den Gastvater auf seiner nächtlichen Polizeipatrouille begleiten konnte. Sie staunte über beheizte Klositze und über präzise Wachsnachbildungen von Eisbechern in den Restaurantschaufenstern. Seitdem ist Mo fasziniert von den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Kulturen. Mit dem Rucksack zog sie viele Male quer durch Europa, Amerika und Australien. Das Reisefieber lockte Mo in mehr als Dreißig Länder. Und das Kribbeln hört nie auf. (Textquelle: amazon.de)

Weitere Informationen zur blauen Perle findet Ihr auch auf der Facebookseite KLICK!




Fazit: 
Eine wundervolle Abenteuergeschichte für junge Leser, liebevoll gezeichnete Illustrationen verleihen der Geschichte etwas lebendiges, und erzählt den Lesern wissenswertes über die Natur/Geschichte und Österreich.

Danksagung:
Ich bedanke mich bei der Autorin Mo Anders für das bereitgestellte Rezensionsexemplar. Vielen lieben Dank!


Meine Wertung:

5,0 von 5 Vögeln



Weitere Titel der Autorin:




© 2013 Katis-Buecherwelt