Mittwoch, 5. Juni 2013

[REZENSION] Rosita Hoppe - Zuckersüße Küsse



(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)




Titel: Zuckersüße Küsse
Autorin: Rosita Hoppe
Erschienen: 03. April 2013
Seitenzahl: 59 Seiten
Format: ebook
ASIN: B00C6OOH3E
Preis: 4,99 Euro
Verlag: Klarant











Klappentext:
Laura und Marc begegnen sich auf der Fähre nach Langeoog. Seine Flirtversuche blockt Laura ab. Sie erinnert sich an Ibiza, wo sie auf eine Urlaubsliebe hereingefallen ist. Der Zufall will, dass sich die Wege der beiden öfter kreuzen und Laura spürt, wie sie in den Bann des attraktiven Marc gerät. Er umwirbt sie immer heftiger und lädt sie zu einem Essen ein. Auf dem Weg zum Restaurant sieht Laura, wie Marc eine andere Frau küsst…
Das eBook enthält diese und noch weitere turbulente, prickelnde und aufregende Geschichten von Frauen, die die große Liebe treffen! (Quelle: amazon.de

Zum Buch:
Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt frisch und zeigt, dass es sich hier um Liebesgeschichten handelt. Wirkt im ersten Moment jedoch so, als wäre es ein Jugendbuch.

Erster Satz:
„Das darf doch nicht wahr sein, stöhnte ich und schaute aus dem Fenster des Busses, der mich vom Bahnhof Bensersiel zum Hafen nach Esens brachte..“

Meine Meinung:
In diesem ebook findet man 7 Kurzgeschichten rund ums Thema Liebe. Einige handeln bereits von einer Liebesgeschichte währen einer Partnerschaft, jedoch überwiegend um neu gefundene Liebe.

Die Geschichten starten überwiegend mitten im Geschehen und sehr schnell kommt es zu einer Verbindung der Charaktere, die mir hier leider sehr oberflächig und ohne eine persönliche Note beschrieben sind.
Einige Geschichten waren in der Grundidee ganz schön, aber auch hier waren diese dann nichts neues, sondern erinnerten mich schon an gelesenes.

Was mich besonders gestört hat, war die Tatsache, dass in den meisten Geschichten bereits nach einigen Sätzen direkt das Wort Liebe gefallen ist, obwohl die Charaktere sich gerade mal ein paar Sätze kennen. Oder nachdem von Liebe gesprochen wurde, heißt es dann einige Sätze später wieder verliebt.
Das ging mir viel zu schnell, auch wenn es sich hier um Kurzgeschichten handelt.

Diese Kurzgeschichten kann ich jedoch für Zwischendurch empfehlen, für diejenigen die keine großen Erwartungen haben und sich kurzweilig unterhalten möchten.

Zwei Geschichten fand ich richtig schön, da hätte ich mir sehr gerne mehr von gewünscht. Leider hatte das ebook auch noch einige kleinere Fehler. Dennoch bin ich sehr gespannt auf die weiteren Bücher der Autorin, weil mir der Schreibstil doch sehr gefallen hat.

Zur Autorin:

Bücher begleiten mein Leben schon von Kindesbeinen an. Oft habe ich gedacht, es muss toll sein, sich
(© privat; Weitere Informationen zur
Autorin KLICK aufs Bild)
Geschichten auszudenken. Aber lange Zeit bin ich nicht auf die Idee gekommen, es selbst einmal zu versuchen. Schulaufsätze schreiben ist mir heute noch in unguter Erinnerung. Erst im Jahre 2003 begann ich mit dem Schreiben und bin seit dem mit dem Schreibvirus infiziert.
Es entstanden ziemlich rasch einige Kurzgeschichten und die Rohfassung zu "Nur ein Traum?".
Doch bis zur ersten Veröffentlichung verging noch einige Zeit und ich absolvierte erst einmal einen Schreibkurs.
Seit Ende 2005 bin ich als freie Mitarbeiterin bei einer Lokalzeitung tätig.
Meine ersten beiden Kurzgeschichten erschienen 2006.
Inzwischen sind meine Romane "Nur ein Traum?", "Das Glück fährt Taxi", sowie zahlreiche Shortstories bei verschiedenen Zeitschriftenverlagen, in Anthologien, Literaturkalender und als E-books, auch…(Quelle: amazon.de)




Fazit: 
Geschichten für Zwischendurch, über die Liebe und den ersten Schmetterlingen im Bauch. Geschichten zur kurzweiligen Unterhaltung die nicht in die Tiefe gehen.


Meine Wertung:

2,5 von 5 Vögeln



Weitere Titel der Autorin:





© 2013 Katis-Buecherwelt