Dienstag, 28. Mai 2013

[REZENSION] Roald Dahl - Ottos Geheimnis




(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)

Titel: Ottos Geheimnis
Autor: Roald Dahl
Illustrationen: Quentin Blake
Erschienen: 01.04.2010
Seitenzahl: 80 Seiten
Format: Taschenbuch
ISBN: 978-3499211737
Preis: 5,95 Euro
Leseprobe
Empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
Verlag: rowohlt (rororo rotfuchs)











Klappentext:
Frau Silber hielt die Schildkröte mit beiden Händen, schwenkte sie über ihrem Kopf hin und her und jauchzte. «Raten Sie mal, Herr Hüpfenstich! Raten Sie mal! Otto wiegt über achthundert Gramm! Er ist doppelt so groß geworden! Oh, mein Schnuddelputz!», rief sie und streichelte die Schildkröte. «Schau doch nur, was der gescheite Herr Hüpfenstich aus dir gemacht hat!» Ein wahrhaft liebenswertes Buch für Kinder, in dem sich auch die Erwachsenen so erkennen, wie sie in ihren Träumen sind: heiter und voller Unschuld. Man muss dem Glück manchmal einen kleinen Schubs geben. (Textquelle: amazon.de)

Zum Buch:
Das Cover in einem zarten gelb gehalten und zeigt die beiden Hautcharaktere. Mir gefallen die Zeichnungen richtig gut und diese werden auf allen Seiten als schwarz/weiß Zeichnungen weitergeführt.

Erster Satz:
„Vor Jahren, als meine Kinder noch klein waren, hatten wir immer ein oder zwei Schildkröten im Garten.“

Meine Meinung:
Herr Hüpfenstich ist ein älterer Herr und besitzt einen wundervollen bepflanzten Balkon. Und direkt unter ihm ist der etwas größere Balkon der Frau Silber, die er sehr gern hat. Doch dies weiß Frau Silber nicht, denn diese hat nur Augen für ihre kleine Schildkröte Otto. Herr Hüpfenstich muss sich was einfallen lassen um auf sich aufmerksam zu machen. Und da kommt ihm eine grandiose Idee. Er lässt Otto wachsen und versucht sich so in das Herz von Frau Silber zu schleichen.

Eine ganz wundervolle Geschichte die durch zahlreichen Illustrationen erzählt wird. Die Charaktere sind liebevoll aber teilweise strahlen diese eine kleine Naivität aus, die jedoch richtig süß ist. Mit einer kleinen Notlüge oder besser gesagt, Herr Hüpfenstich hilft seinem Glück etwas auf die Sprünge, macht er Frau Silber eine Freude.

Eine richtig schöne Liebesgeschichte, zweier Menschen sowie die Liebe zu einem Tier. Aber auch zum Schmunzeln brachte mich diese Geschichte und ich finde, dieses Buch ist nicht nur für die jungen Leser, sondern auch für Erwachsene.

Dieses Buch hat mich sehr gut unterhalten und ich denke die jungen Leser werden richtig Freude mit dieser Geschichte haben. Aber auch zum Ende hin wird mit Sicherheit eine Frage bei allen Lesern aufkommen … aber auch diese wird beantwortet mit einem richtig schönem Happy End.

Zum Autor:
(© Foto Random House)
Roald Dahl wurde am 13. September 1916 in Llandaff bei Cardiff in Wales als Sohn norwegischer Eltern
geboren. Sein Vater war Schiffsausrüster. Nach dem Besuch der Public School Repton absolvierte Dahl eine kaufmännische Lehre bei der Shell Oil Company in London, die ihn 1936 nach Tanganijka schickte. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs meldete er sich freiwillig und wurde Pilot der Royal Air Force.
Nach einer schweren Verwundung wurde er bis Kriegsende als stellvertretender Luftwaffenattaché an die britische Botschaft in Washington versetzt. Anschließend lebte Dahl abwechselnd in den USA und in England als Drehbuchautor, Publizist und freier Schriftsteller. Roald Dahl starb am 21. November 1990 in der Nähe von London. (Textquelle: Verlagsseite)

Weitere Informationen zum Autor findet Ihr auch auf der Autoren-Homepage!

Fazit: 
Eine wundervolle Geschichte über eine Liebe, die durch eine kleine Schildkröte zueinander findet. Eine Geschichte zum Träumen und Schmunzeln, nicht nur für junge Leser.


Meine Wertung:

5,0 von 5 Vögeln



Weitere erschienene Titel des Autors:




© 2013 Katis-Buecherwelt