Sonntag, 26. Mai 2013

[LESERUNDE] Blogger-Leserunde zu "Männertaxi" von Andrea Koßmann



Blogger Leserunde zu Andrea Koßmann mit "Männertaxi"

(Weitere Informationen zur Aktion
erfahrt Ihr mit einem KLICK auf den Banner)

Wie gestern schon vorgestellt, startet heute die Blogger-Leserunde zu diesem Buch. Das Buch steht schon viel zu lange auf meinem SUB und daher habe ich mich dieser Leserunde angeschlossen und freue mich nun auf die netten Leute und der Geschichte.
Muss dazu sagen, dass ich Andrea Koßmann total gerne mag. Sie war die erste Buch-outuberin die ich gesehen habe und darauf folgten dann das anschauen von Blogs und schlussendlich fing ich ja dann auch vor etwas über einem Jahr damit an ... und dabei hat mir die liebe Kerstin auch oftmals geholfen :-)

Aber nun zur Leserunde.... Ich werde hier in diesem Beitrag immer aktualisieren, wieweit ich gerade bin, und meinen Senf dazu beitragen. Achtet daher bitte darauf, für diejenigen die mitlesen, immer auf die Überschrift zu achten, denn dort schreibe ich, in wieweit sich mein geschriebenes im Buch befindet (SPOILERGEFAHR)

Das Buch hat NilBine  für uns in Abschnitte unterteilt, die da wären:

Abschnitt 1 = Prolog bis Kapitel 6
Abschnitt 2 = Kapitel 7 bis 15 
Abschnitt 3 = Kapitel 16 bis 24
Abschnitt 4 = Kapitel 25 bis Ende

Wer alles dabei ist könnt Ihr bei Kerstin von Kastanies Bücher Blog oder bei NilBine nachsehen.


Das Buch habe ich bereits vorgestellt, und kann HIER noch einmal nachgelesen werden.

Und nun wünsche ich allen die mitlesen, viel Spaß bei der Leserunde ... 




Prolog + 1. Kapitel
Isa hat mir schon im Prolog sehr gut gefallen und auch das erste Kapitel. Die ersten Schmunzler waren auch schon dabei, und der Schreibstil ist richtig flüssig zu lesen. Kossis Humor finde ich ganz toll, und trifft genau meinen.
Isa finde ich dennoch sehr mutig, ich glaube ich hätte es mich nicht mal unter Alkohol getraut einem Typen direkt offen zu sagen, "eh du ich will nur Sex und mehr nicht".
Aber Wolf ist mir nicht ganz so geheuer...
Und total witzig fand ich irgendwie Patrick. Isa fand den Sex ja richtig gut, doch er fand es ja sehr langweilig. Da hat sie ja einen richtigen Korb bekommen, aber trotzdem nimmt sie es ja doch ziemlich gelassen.
Oder aber auch die Situation im Kaufhaus mit ihrem Ex .. zum schmunzeln schön, und fast jeder kennt diese Situationen wirklich...

Ich bin gespannt wie es weitergehen wird. Ich hänge auch noch stark zurück, aber das hole ich später noch auf :-)

2. Kapitel - 4. Kapitel
Ich muss sagen, das Buch hat mich total gepackt. Richtig witzig und frisch geschrieben. Isa und Pia sind aber auch echt komisch. Allein viele Aussagen, oder auch die benutzen Wörter, die einer der beiden mal ablassen ... absolut köstlich.
Als der sexy Pizzataxi-Fahrer einen flotten Dreier wollte, da war ich echt gespannt, ob die beiden das machen werden. Weil kurz vorher die Aktion mit dem Klopfzeichen war, indem isa meinte, sie würde ihn nachdem sie fertig ist zu Pia schicken :-)
Und Herr Röttger mit der angeblichen Sucht nach Sexfilmen ... grins .. was sich die Männer alles einfallen lassen :-)
Ich bin echt gespannt, wie nun die Idee zum Männertaxi aussehen wird, und ich würde jetzt im ersten Moment denken, dass sich wahrscheinlich eine Menge Männer auf diese Anzeige gemeldet haben und das wird bestimmt noch richtig lustig.
Richtig witzig fand ich zudem hier auch Isa`s Traum mit der Geburt ... hihi ein Wellensittig :-) habe hier auch überlegt, was ihr der Traum wohl sagen wollte, aber bin zu keiner Antwort gekommen.

5. Kapitel - 6. Kapitel
Die Bewerbungs-emails sind ja richtig klasse. Sven tat mir allerdings richtig leid, macht einen auf ganz dicke Hose und dann passiert leider nix im Schritt. Ganz schön peinlich .. :-) ... Ich glaub ich an seiner Stelle, hätte zugesehen, das ich die Biege mache, aber er will den Job ja unbedingt.
Schade eigentlich das die den dominanten direkt gelöscht haben, das wäre auch richtig witzig geworden.




7. Kapitel
Ach herrlich .. wie ich wieder lachen musste .. Isa und ihr Muttermal in dem kleine Spinnchen brühten .. zu komisch. Und dann war er auch noch ein Hecht im Bett wie Pia ihr später dann auch noch erzählt. Also Isa hat schon eine verdammt geniale Fantasie :-)

8. Kapitel - 15. Kapitel
Ganz toll fand ich hier die Begegnung mit der Nachbarin Charlotte. Ein Thema was leider all zu oft auch in der Realität passiert. Ältere Menschen "verwahrlosen" in groben Worten oder "vereinsamen". Das ist wirklich richtig traurig und ich finde es klasse das Isa sich nun ein Herz gefasst hat und Charlotte nun eine Art "Ersatzomi" geworden ist. Und nachdem Ernst in die Runde gestoßen ist, da ist mir direkt die liebe Charlotte eingefallen, na ob da nicht noch etwas draus wird?
Aber auch Phil ist bei mir sehr hoch im Rennen, vielleicht kommt Isa da doch noch auf ihre Kosten und es entwickelt sich etwas festes, obwohl mir Sascha auch noch ziemlich arg im Gedächtnis geblieben ist, mit seinen SMS.
Richtig lachen musste ich auch bei dem Date mit "ich sach mal so" ...

Das Männertaxi Flyer ist nun auch fertig und am liebsten hätte ich auch direkt mal die Nummer 1 und zum Nachtisch Nummer 3 :-)



16. Kapitel - 22. Kapitel
Ach herrlich .. ich hatte heute einen richtigen Lachkick auf dem Balkon, als ich das mit dem Frotteschlüpfer gelesen habe .. köstlich :-)
Simon tat mir auch total leid, so ganz allein auf dem Klo :-D , aber trotzdem beneidenswert, weil sich seine Mutti ja solche Gedanken um ihn macht.
Wolf ist und bleibt ein richtiger Kotzbrocken, da hat er doch tatsächlich eine Geliebte und ist nur bei der Frau des Geldes wegen?!
Schade das Phil sich momentan auch etwas abgrenzt, aber ich denke, da geht noch einiges, er wird wahrscheinlich nur selber Angst haben, weil sich doch auch bei ihm etwas anbahnt... hoffe ich doch :-)

23. Kapitel - 24. Kapitel
Diese beiden Kapitel hatten es ja richtig in sich. Arme Isa .. aber wie sollte Pia das auch ahnen mit Phil ... Und so langsam denke ich mir auch .. ich habe ziemlich daneben gelegen .. mit Phil und Isa wird es wohl doch nichts werden ...




25. Kapitel - Ende
Die letzten Seiten waren noch der richtige Knaller. Ich konnte viel lachen, ich brauch nur daran zu denken, wie Isa Herrn Möller versucht hat aufzulauern und dann auf dem Boden lag :-)
Aber auch ich musste in einigen Situationen schlucken, da mir Isa so leid tat, aber zum Ende hin, konnte ich wieder fröhlich umherschauen.

Und ich finde dies ist wirklich ein Buch, was man immer und immer wieder lesen kann.




Sorry das ich nicht zeitgleich bei der Leserunde aktiv sein konnte ... ich hoffe Ihr seht es mir nach :-)




© 2013 Katis-Buecherwelt