Sonntag, 30. Juni 2013

[REZENSION] Bettina Belitz - Luzie & Leander - Verflucht himmlisch (Band 1)




(Weitere Informationen zum Buch
KLICK aufs Cover)


Titel: Luzie & Leander – Verflucht himmlisch
Autorin: Bettina Belitz
Genre: Jugendbuch
Buchreihe: Luzie & Leander (Band 1)
Erschienen: 15. Juni 2010
Seitenzahl: 224
Format: Broschierte Ausgabe
ISBN: 978-3785571910
Preis: 12,00 Euro*
LESEPROBE ***KLICK***
Verlag: Loewe Verlag









Klappentext:
Luzie Morgenroth und Leander von Cherubim kommen blendend miteinander aus – wenn Luzie nicht gerade ihren Lieblingssport Parkour betreibt. Denn Leanders Job als unsichtbarer Wächter ist es, Luzie zu beschützen, ohne dass sie etwas davon mitbekommt. Keine leichte Aufgabe bei einem Mädchen, das lieber mit Jungs über Dächer klettert und auf Geländern balanciert, als zu Hause zu sitzen oder zum Ballett zu gehen. Eines Tages hat Leander genug. Er tritt in Streik – und ahnt nicht, dass damit die Probleme erst beginnen. (Textquelle: Loewe Verlag)

Zum Buch:
Das Cover ist sehr bunt, und zeigt mehrere Schmetterlinge und Blüten. Der Schriftzug der Namen sind glänzend hervorgehoben. Die Ornamente mit der Blume und dem Schmetterling, wird zu jedem neuen Kapitel aufgegriffen, was ich sehr schön finde.
Das Cover verrät zudem nichts über den Inhalt, wirkt sehr jugendlich und frisch, was neugierig auf den Inhalt macht.

Erster Satz:
„Seppo! Hey! Er blieb nicht stehen.“

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der „Luzie & Leander“ Buchreihe von Bettina Belitz, die mich total überzeugen konnte. Bettina Belitz schreibt hier über ein aufregendes aber auch gefährliches Hobby der Protagonistin Luzie und deren Freunde, die ich vorher noch gar nicht so unter den Begriff „Parkour“ gekannt habe. Luzie ist 13 Jahre alt und verbringt ihre Zeit lieber mit den coolen Jungs, anstatt mit Mädchen und deren Mädchenkram, was ihrer Mutter immer wieder ein Graus ist und sie immer wieder versucht, sie auf den rosaroten Weg zu bringen.

Doch als Luzie ihren Herbstrun läuft, passiert ein Unglück und sie stürzt. Zum Glück ist sie nicht lebensbedrohlich verletzt, dank ihres Sky-Patrols Leander, denn sie im Krankenhaus kennenlernt. Leander ist ein Körperwächter „Sky-Patrol“ der über Luzie seit der Geburt an begleitet. Doch normaler Weise ist Leander unsichtbar. Doch nach dem wiederholten Unglück von Luzie hält er es einfach nicht mehr aus und gibt den Körperwächter für Luzie auf. Dies ist das erste Mal das ein Sky-Patrol sein Amt niederlegt und darüber ist sein Vater gar nicht erfreut und belegt Leander mit einem Fluch. Leander wird für Luzie sichtbar und nimmt die Gestalt eines Menschen an, andere können ihn zwar nicht sehen, aber dennoch fühlen.

Luzie ist ein richtig cooles Mädchen, welche man auf Anhieb gerne hat. Leander dagegen ist sehr selbstverliebt und nervt Luzie einfach nur. Dennoch merkt man schnell, dass die beiden nicht ohne einander können und sich doch sehr gern mögen, auch wenn es nicht danach aussieht.

Diese Geschichte hat mich sehr oft zum Lachen gebracht, da Leander erst einmal seinen neuen menschlichen Körper kennenlernen muss, und sich da doch sehr oft Tollpatschig verhält. Interessant fand ich zudem das Thema „Parkour Laufen“, welches mir vorher nicht bekannt war.
Die Autorin schildert hier, wie cool es für die Kids ist, dass es als ein Sport angesehen wird, aber auch das es sehr gefährlich ist und sehr gutes Training Voraussetzung dafür ist.

Eine humorvolle Buchreihe die ich sehr gerne weiterverfolgen werde und jeden empfehlen kann, der gerne humorvolle Jugendbücher liest, über eine besondere Freundschaft mit einem mysteriösen Körperwächter (Schutzengel).

Fazit:
Ein sehr humorvoller Auftakt der Buchserie „Luzie & Leander“, mit einem coolen Hobby dem „Parkour Laufen“ begeistert junge aber auch erwachsene Leser. Sowie einer ganz besonderen Freundschaft, mit einem Körperwächter (ganz wichtig, kein Schutzengel, da sind die Körperwächter sehr eigen :-) ), und den ersten Schwärmereien.

Meine Wertung:

4,0 von 5 Vögeln



Zur Autorin:
© Fabian Stuertz
Bettina Belitz, an einem sehr sonnigen Spätsommertag 1973 beinahe in einer Heidelberger Bäckerei zur Welt gekommen, wuchs zwischen unzähligen Büchern auf und verliebte sich schon früh in die Magie der
Buchstaben. Lesen alleine genügte ihr dabei nicht – nein, es mussten auch eigene Geschichten aufs Papier fließen. Nach dem Studium der Geschichte, Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft arbeitete Bettina Belitz als Redakteurin und freie Journalistin, bis sie ihre Leidenschaft aus Jugendtagen zum Beruf machte. Heute lebt Bettina Belitz umgeben von Pferden, Schafen, Katzen und Hühnern als freie Autorin in einem 400-Seelen-Dorf im Westerwald.
(Textquelle: Loewe Verlag)






Weitere Titel der Autorin:






© 2013 Katis-Buecherwelt
*Preis z.Zt. der Veröffentlichung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen